Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis Fußball Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Fussballsparte:



Themen:
Herren ab 2017/2018
    Saison 2017/2018
1. Herren
    Saison 2000/2001
    Saison 2001/2002
    Saison 2002/2003
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
2. Herren
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
JSG Nordkreis
Alt-Herren
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
Förderverein
Das MSV Lied


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Impressum - Kontakt


Alt- Herren 2003 / 2004

A L L G E M E I N E   I N F O S 

Trainer: Reiner Tewes, 38458 Velpke OT Wahrstedt, Kiebitzweg 3, Tel. 05364-3868
Training: jeweils mittwochs, 18.00 Uhr, in Meinkot

Spielort in der Hinrunde ist Wahrstedt, in der Rückrunde wird in Meinkot gespielt. 


_

S P I E L P L A N   2 0 0 3   /   2 0 0 4 

Spielplan Alt Herren 2003 - 2004 [3 KB]



_

S P I E L O R T E 

Verein  Hinserie  Rückserie 
Barmke/Emmerstedt  Emmerstedt   Barmke 
Hoiersdorf/Twieflingen  Hoiersdorf  Hoiersdorf 
Holzland  Volkmarsdorf  Kl. Sisbeck 
Lapautal  Rickensdorf  Saalsdorf 
Lappwald  Querenhorst  Mariental 
Lauingen/Bornum I  Lauingen  Lauingen 
Lauingen/Bornum II  Bornum  Bornum 
SG Lehre  Lehre  Lehre 
Wahrstedt/Meinkot  Wahrstedt  Meinkot 


_

E R G E B N I S S E   U N D   S P I E L B E R I C H T E 

Alt Herren 2003-2004

Spieltagsergebnisse      Tabelle    Torjägerliste               

 Datum

 Heim

 Gast

 Anstoß

Ergebnis

Kreispokal 1. Runde

16.08.2003

SG Wahrstedt/Meinkot

TSV Helmstedt I

 17:00

10:9 n.E.

Kreispokal 2. Runde

23.08.2003

SG Wahrstedt/Meinkot

Barmke/Emmerstedt

17:00

3:1

Kreispokal 3. Runde

09.09.2003

SG Wahrstedt/Meinkot

HSV Helmstedt I

18:00

6:5 n.E.

Kreispokal 4. Runde (Halbfinale)

erst 2004

SG Wahrstedt/Meinkot

MTV Frellstedt

 

 

Punktspiele

30.08.2003

Wahrstedt/Meinkot

 SV Lauingen/Bornum I

 17:00

1:5

06.09.2003

Hoiersdorf/Twieflingen

 SG Wahrstedt/Meinkot

 17:00

 1:4

22.11.2003

Wahrstedt/Meinkot

 TSV Grafhorst

 18:00

2:1

20.09.2003

Lappwald

 Wahrstedt/Meinkot

 17:00

4:1

27.09.2003

Wahrstedt/Meinkot

 Barmke/Emmerstedt

 16:30

2:1

04.10.2003

Wahrstedt/Meinkot

 Lauingen/Bornum II

 16:00

2:1

11.10.2003

TSV Offleben

 Wahrstedt/Meinkot

 16:00

5:6

25.10.2003

Wahrstedt/Meinkot

 Lapautal

 15:30

0:1

01.11.2003

Lehre

 Wahrstedt/Meinkot

 15:00

1:0

08.11.2003

Wahrstedt/Meinkot

 STV Holzland

 15:00

4:1

15.11.2003

TSV Danndorf

 Wahrstedt/Meinkot

 15:00

1:3

Samstag, d. 16.08.2003
Kreispokal 1. Runde
SG Wahrstedt/Meinkot - TSV Helmstedt 10:9 n. E. (3:3) (0:0)

Bis zur Halbzeit tat sich nicht viel. Erst nach dem Pausentee fielen die Tore. Die Helmstedter Führungen glichen jeweils Reiner Tewes und zweimal Andreas Triller aus. da es keine Verlängerung gibt, folgte das Elfmeterschiessen. Hier behielten wir die Oberhand.

Samstag, d. 23.08.2003
Kreispokal 2. Runde
SG Wahrstedt/Meinkot - SG Barmke/Emmerstedt 3:1 (0:1)

In der 1.Halbzeit hatte unser Gast klare Vorteile, weil wir in der Verteidigung zu weit von unseren Männern wegstanden. Prompt fiel auch das 0:1 nach einem abgefälschten Schuss. In der Folgezeit kamen wir etwas besser ins Spiel und hatten unsererseits einige Möglichkeiten. Letztlich blieb es beim Rückstand zur Pause.
Nach der Pause wurden wir immer stärker und kamen durch Peter Schneider zum mittlerweile verdienten Ausgleich. Nach einer schönen Kombination über Friedhelm Goertner und Bernd Semrau war es wiederum Peter Schneider, der "auf allen vieren" die Führung markierte. Nun löste der Gast den Libero auf und wir kamen zu sehr gefährlichen Kontern. Wurde einer noch knapp von Frank Sandmann vergeben, so saß der nächste über Jürg Triller. Dies war auch die Entscheidung. Somit sind wir bereits in der 3.Pokalrunde.
(Frank Sandmann)

Dienstag, d. 09.09.2003
Kreispokal 3. Runde
SG Wahrstedt/Meinkot - HSV Helmstedt 6:5 n.E. (2:2, 0:0)

In einem packenden Pokalspiel setzten wir uns letztendlich etwas glücklich im Elfmeterschießen durch. Aber der Reihe nach. Hervorragend eingestellt durch Friedhelm Goertner gingen wir sehr beherzt zu Werke, und erarbeiteten uns einige sehr gut Chancen. So hätten wir bereits zur Pause klar in Führung liegen müssen. In einem sehr hektischen Spiel, in dem Schiedsrichter Baumann sehr viele gelbe Karten zeigte, waren wir optisch überlegen. Die Helmstedter hatten bis zur Pause nur eine richtige Torchance. Torlos ging es in die Pause.
Mit Beginn der 2. Halbzeit überschlugen sich die Ereignisse. So erzielte Peter Heising in der 36.Minute die Führung für uns, als er aus 10 Meter den Ball nur noch ins Tor schieben musste. Nun wachte unser Gast auf und schnürte uns zeitweise in unserer Hälfte ein. Allerdings blieben wir durch gelegentliche Konter stets gefährlich. In der 50. Minute fiel dann aber doch der Ausgleich. Nun gab es Chancen auf beiden Seiten. In der 57. Minute wurde ein Helmstedter des Feldes verwiesen. Aber leider konnten wir die Überzahl noch nicht zu einem Tor nutzen. So kam es 3 Minuten vor Schluss, dass wir in Rückstand gerieten. Völlig unnötig spielten wir bei einem Konter des Gastes auf Abseits und wurden prompt bestraft. Nun warfen wir alles nach vorn, um doch noch zum Ausgleich zu kommen. Dies gelang uns praktisch mit der letzten Aktion des Spiels. Eine scharfe Hereingabe verwertete Klaus-Peter Kaufmann zum vielumjubelten Ausgleich. Im anschließenden Elfmeterschießen versagten bei 2 Helmstedtern die Nerven und schossen neben das Tor. Peter Schneider verwandelte den letzten und entscheidenden Elfmeter ganz cool und sicher. Zuvor scheiterte von unserer Seite nur Jürg Triller am Helmstedter Keeper. Der Halbfinaleinzug war perfekt.
(Frank Sandmann)


Samstag, d. 30.08.2003
SG Wahrstedt/Meinkot - SV Lauingen/Bornum I 1:5

Leider konnten wir den positiven Trend aus den Pokalspielen nicht mit in die Punkterunde retten.
Sah es zur Halbzeit noch so aus als ob wir das Spiel noch umbiegen könnten, so waren wir in der 2.Hälfte chancenlos. Die Partie begann ganz gut und wir erarbeiteten uns ein paar Chancen. Die Gäste standen sehr kompakt in der Abwehr und ließen nicht viel zu. Als der Ball am Strafraum nicht ordentlich weggeschlagen wurde, gingen unsere Gäste dazwischen und erzielten die Führung. Nach der Pause stellten wir um, damit noch mehr Druck nach vorn entwickelt wird. Aber leider standen wir fortan nicht mehr konsequent bei unseren Gegenspielern. Diese ließen sich nicht lange bitten und bauten ihre Führung kontinuierlich aus. Nach dem die Partie bereits mit 0:5 entschieden war erzielte Andreas Triller unseren Ehrentreffer. Alles in allem war der Sieg der Gäste absolut verdient.
(Frank Sandmann)

Samstag, d. 06.09.2003
SG Hoiersdorf/Twieflingen - SG Wahrstedt/Meinkot 1:4 (0:2)

Obwohl wir mit erheblichen personellen Problemen zu kämpfen hatten, gelang uns ein überzeugender Sieg in Hoiersdorf. Von Beginn an spielten wir gezielt nach vorn und hatten die ein oder andere gute Chance. Zur Führung bedurfte es allerdings einen Foulelfmeter verursacht an Jürg Triller, der sehr sicher von Friedhelm Goertner verwandelt wurde. Kurze Zeit später nutzten wir eine Konfusion in der Abwehr der Gastgeber, um durch Jürg Triller auf 2:0 zu erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. In der 2.Halbzeit fingen wir dort an wo wir aufgehört hatten und spielten gekonnt nach vorn. So war es wiederum Jürg Triller, der aus dem Gewühl heraus die Vorentscheidung markierte. Nun riskierte der Gastgeber alles, aber leider gingen wir sehr fahrlässig mit unseren Möglichkeiten um. Uwe Sulfrian verzog nach schöner Einzelleistung. Der Gastgeber kam zwar zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer in der 67. Minute. Aber mit dem nächsten Angriff konnte Friedhelm Goertner auf Zuspiel von Jörg Baars den alten Abstand wieder herstellen. Ein hochverdienter Sieg für uns, der nie gefährdet war. (Frank Sandmann)

Samstag, d. 20.09.2003
SG Lappwald - SG Wahrstedt/Meinkot 4:1

Mit dem buchstäblich letzten Aufgebot gingen wir in diese Partie. Auf einem Platz, der diesen Namen nicht verdient hat, kam es zu einem ausgeglichenen Spiel. Nach einem Abwehrfehler, bei dem wir eigentlich in Überzahl waren, markierte der Gastgeber die Führung. Dieser verlegte sich nun aufs Kontern und spielte vornehmlich lange Bälle in die Spitze. Wir hatten vor allem durch Freistöße gute Tormöglichkeiten, die jedoch nicht genutzt wurden.
In der 2.Halbzeit versuchten wir mehr Druck nach vorn zu erzeugen, spielten aber viel zu durchsichtig. So führte abermals ein Konter zum 2:0. Nun lösten wir den Libero auf und spielten Mann gegen Mann. Aber wir spielten viel zu umständlich nach vorn. Nach dem 3:0 war die Partie eigentlich entschieden, doch Friedhelm Goertner gelang mit einem raffinierten Schlenzer der Anschlusstreffer. Nun versuchten wir noch einmal Alles, und es ergaben sich einige Möglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Letztendlich erhöhte der Gastgeber noch auf 4:1 und hätte sogar noch höher gewinnen können wenn er seine Chancen besser genutzt hätte. Fazit: Eine verdiente Niederlage für uns, die jedoch etwas zu hoch ausfiel.
(Frank Sandmann)

Samstag, d. 27.09.2003
SG Wahrstedt/Meinkot - SG Barmke/Emmerstedt 2:1 (1:0)

Gegenüber der Vorwoche konnten wir personell endlich wieder aus dem "Vollen" schöpfen. Die Gäste, die glänzend in die Saison gestartet waren, setzten wir von Beginn an unter Druck. Vor allem bei Standards waren wir heute richtig gefährlich. Letztlich gelang nach einer Ecke durch einen Kopfball von Jürg Triller die ersehnte Führung. Die Gäste hatten zwar mehr Torchancen, die jedoch teilweise kläglich vergeben wurden. In der 2.Halbzeit drängten wir auf die Entscheidung. Wiederum war es Jürg Triller, der nach schönem Zuspiel von Peter Triller mit viel Gefühl das 2:0 erzielte. Nun warfen unsere Gäste alles nach vorne und hatten ihrerseits einige gute Möglichkeiten. 10 Minuten vor Schluss gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Nun mussten wir noch einige bange Minuten überstehen, bis der Erfolg gesichert war. (Frank Sandmann)

Samstag, d. 04.10.2003
SG Wahrstedt/Meinkot - SG Lauingen/Bornum II 2:1


Das Spiel wurde kurzfristig nach Meinkot verlegt, da der Platz in Wahrstedt nicht bespielbar war. Wir ergriffen von Beginn an die Initiative und erarbeiteten uns ein paar gute Tormöglichkeiten. Wie aus heiterem Himmel fiel jedoch der Gegentreffer nach einem Abstimmungsfehler in unserer Hintermannschaft. Davon jedoch ließen wir uns nicht beirren und spielten weiter flott nach vorn. Thomas Machate erzielte kurze Zeit später aus kurzer Distanz den Ausgleich. Nun kamen wir noch besser ins Spiel und erzielten 5 Minuten später durch Jürg Triller die Führung.
Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. In der 2.Halbzeit spielten wir fast nur auf das Tor der Gäste, ohne jedoch eine der vielen Möglichkeiten zu verwerten. Unsere Gäste hatten praktisch überhaupt keine Chance mehr. Allein die Chancenverwertung war unbefriedigend, sonst hätte der Sieg auch leicht höher ausfallen können.
(Frank Sandmann)

Samstag, d. 11.10.2003
TSV Offleben - SG Wahrstedt/Meinkot 5:6 (3:4)

Ein absolut kurioses Spiel wurde den Zuschauern in Offleben geboten. Man hätte es auch als "Tag des offenen Tores" bezeichnen können. Beide Hintermannschaften hatten nicht ihren besten Tag erwischt. Es wurde zu weit weg von den Gegenspielern gestanden und es passierten teilweise haarsträubende Abspielfehler. Das dennoch ein Sieg dabei heraussprang, lag an unseren treffsicheren Schützen, wobei besonders Thomas Machate mit 3 Treffern hervorzuheben ist. In der Hintermannschaft war es Klaus-Peter Kaufmann zu verdanken, dass es nicht noch schlimmer bei uns einschlug. Hier die Torfolge:
0:1 Jürg Triller
1:1
2:1
2:2 Thomas Machate
3:2
3:3 Imad Ibrahim
3:4 Olaf Setzer
3:5 Thomas Machate
4:5 Eigentor Michael Triller
4:6 Thomas Machate
5:6 Eigentor Bernd Semrau
Wie zu ersehen ist, halfen wir beim Toreschiessen für unseren Gegner ebenfalls ordentlich mit.
(Frank Sandmann)

Samstag, d. 25.10.2003
SG Wahrstedt/Meinkot - SG Lapautal 0:1

Eine total einseitige Partie sahen die Zuschauer in Wahrstedt. Über die gesamte Spielzeit spielte nur eine Mannschaft und das waren wir. Chancen waren im Überfluss vorhanden und hätten gut und gerne für 2 Spiele reichen müssen. Bereits nach knapp 10 Minuten ging unser Gast nach einem schnell ausgeführten Einwurf, unsere Abwehr war kurz unaufmerksam, durch ein Kontertor in Führung. Bis zur Pause ergaben sich für uns durch Jürg Triller, Frank Sandmann und Thomas Machate gute Einschussgelegenheiten, die jedoch allesamt nicht genutzt wurden. In der 2.Halbzeit stellten wir verletzungsbedingt um. Peter Heising musste mit Verdacht auf Zehenbruch das Spielfeld verlassen. Nun wurde es noch einseitiger. Unsere Gäste igelten sich fast komplett in ihrer Hälfte ein.
Gute Chancen wurden vergeben oder durch den sehr unsicher leitenden Schiedsrichter Wolzin zunichte gemacht.
Alles in allem wäre ein Sieg für uns hochverdient gewesen, aber wenn man keine Tore schießt...
(Frank Sandmann)

Samstag, d. 01.11.2003
SG Lehre - SG Wahrstedt/Meinkot 1:0 (0:0)

Guten Mutes fuhren wir nach Lehre. Gleich bei der Ankunft dann die unliebsame Überraschung. Es wurde auf dem Asche-Platz gespielt statt auf dem Rasen. Dennoch spielten wir gut mit und erarbeiteten uns einige gute Möglichkeiten. Die Gastgeber kamen nicht recht ins Spiel, da wir immer einen Schritt schneller waren. Nur wie so oft konnten wir trotz bester Chancen kein Tor erzielen. So ging es torlos in die Pause. Direkt nach der Halbzeit ging der Gastgeber nach einer kurz ausgeführten Ecke begünstigt durch eine Konfusion in unserer Hintermannschaft in Führung. Nun versuchten wir noch einmal alles. Es wurde noch offensiver gespielt. Der hochverdiente Ausgleich gelang uns aber nicht mehr. Fazit: Ein Punktgewinn wäre absolut verdient gewesen. (Frank Sandmann)

Samstag, d. 08.11.2003
SG Wahrstedt/Meinkot - STV Holzland 4:1 (1:0)

Unser vielleicht bestes Saisonspiel zeigten wir gegen einen starken Gegner. Wir legten gleich gut los und gingen bereits sehr früh durch Peter Schneider in Führung. Danach gestaltete sich das Spiel durchaus offen, wobei wir aber die hochkarätigen Tormöglichkeiten hatten. Bereits zur Pause hätten wir klarer führen müssen, aber Frank Sandmann wie auch Peter Schneider scheiterten am guten Keeper unserer Gäste. Kurz vor der Pause allerdings dann Elfmeter für uns. Jürg Triller wurde im Strafraum gelegt. Auch die Chance wurde von uns ausgelassen.
Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Wir mit guten Möglichkeiten, nur das Tor fiel gegen uns. Nach einer flachen Hereingabe gelang es uns nicht den Ball wegzuschlagen, obwohl wir deutlich in Überzahl waren. Danach fingen wir uns wieder und gingen wiederum durch Peter Schneider in Führung. Unser Gast war geschlagen. So konnten wir noch durch Thomas Machate und wiederum Peter Schneider das Ergebnis noch in die Höhe schrauben.
(Frank Sandmann)

Samstag, d. 15.11.2003
TSV Danndorf - SG Wahrstedt/Meinkot 1:3 (0:1)

An die gute Leistung der Vorwoche konnte nahtlos angeknüpft werden. Bereits früh gingen wir durch Jürg Triller in Führung, der sich im Strafraum gegen 3 Gegenspieler behaupten konnte und gekonnt einschob. Danach ergaben sich noch gute Möglichkeiten durch Friedhelm Goertner und auch Peter Schneider, die jedoch knapp vergeben wurden. In der 2.Halbzeit machten wir es dann besser, und so war es Thomas Machate, der wieder einmal goldrichtig stand und nur noch einschieben musste. Vorher hatte sich Peter Schneider schön durchgetankt und nach innen geflankt. Kurze Zeit später war es erneut Jürg Triller, der mit einem Volleyschuss Marke "Tor des Monats" erfolgreich war. Danach war der Widerstand der Gastgeber völlig gebrochen und wir hätten durchaus noch mehr Treffer markieren können. So traf Friedhelm Goertner nur die Latte und ein Ball wurde noch von der Linie gekratzt. Kurz vor Ende der Partie dann der Ehrentreffer für Danndorf nach einer Unachtsamkeit in der Verteidigung. Alles in Allem ein verdienter Sieg, der mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erreicht wurde. (Frank Sandmann)

Samstag, d. 22.11.2003
SG Wahrstedt/Meinkot - TSV Grafhorst 2:1 (1:1)

Ein echtes Derby stand an. Und man merkte unseren Gästen an, dass es für sie um die Herbstmeisterschaft ging.
Allerdings begannen die Gäste sehr vorsichtig und wir gestalteten das Spiel. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem wir ganz klar die Initiative übernahmen und auch verdient durch Friedhelm Goertner nach toller Vorarbeit von Peter Schneider in Führung gingen. Anschließend wurden wir allerdings in unserem Spiel etwas nachlässig und es schlichen sich mehr und mehr kleine Fehler ein. Ein Fehler davon nutzte Olaf Grona zum etwas glücklichen Ausgleich. In der 2.Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, mit Chancen auf beiden Seiten.
Kurz vor dem Ende der Partie war es unser "Joker" Ralf Burgstedt, der nach schöner Vorarbeit von Peter Schneider und Klaus Peter Kaufmann den Ball aus kurzer Distanz über die Linie bugsierte.
(Frank Sandmann)

Spieltagsergebnisse vom 22.11.2003

 TSV Offleben

 STV Holzland

 1:1

 SG Lapautal

 SG Lappwald

 1:1 

Tabelle 22.11.2003

Pl.

 Verein

Sp

g

u

v

Torverh.

Diff.

Pkt.

1.

 SG Barmke/Emmerstedt

11

8

1

2

22:12

+10

25   

2.

 SV Lauingen/Bornum I

11

7

2

2

34:11

+23

23   

3.

 TSV Grafhorst

11

7

1

3

31:13

+18

22   

4.

 SG Wahrstedt/Meinkot

11

7

0

4

25:22

+3

21   

5.

 SG Lapautal

11

5

2

4

20:20

+0

17   

6.

 SG Lehre

11

5

2

4

20:20

+0

17   

7.

 STV Holzland

10

3

4

3

17:15

+2

13   

8.

 SG Hoiersdorf/Twieflingen

11

3

3

5

17:26

-9

12   

9.

 SV Lauingen/Bornum II

10

3

2

5

18:19

-1

11   

10.

 SG Lappwald

11

3

2

6

18:23

-5

11   

11.

 TSV Danndorf

11

3

0

8

13:27

-14

9   

12.

 TSV Offleben

11

1

1

9

15:42

-27

Torjäger Stand 22.11.2003

Jürg Triller

8 Tore

Thomas Machate

6 Tore

Friedhelm Goertner

4 Tore

Peter Schneider

3 Tore

Andreas Triller

1 Tor

Imad Ibrahim

1 Tor

Olaf Setzer

1 Tor

Ralf Burgstedt

1 Tor

 



_



_

Rückrunde 2003 / 2004