Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis Fußball Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Fussballsparte:



Themen:
Herren ab 2017/2018
    Saison 2017/2018
1. Herren
    Saison 2000/2001
    Saison 2001/2002
    Saison 2002/2003
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
2. Herren
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
JSG Nordkreis
Alt-Herren
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
Förderverein
Das MSV Lied


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Impressum - Kontakt


Alt- Herren 2004 / 2005

A L L G E M E I N E   I N F O S 

Trainer: Reiner Tewes, 38458 Velpke OT Wahrstedt, Kiebitzweg 3, Tel. 05364-3868
Training: jeweils mittwochs, 18.00 Uhr, in Meinkot

Spielort in der Hinrunde ist Wahrstedt, in der Rückrunde wird in Meinkot gespielt. 


_

S P I E L A U S S C H R E I B U N G   D E S   K R E I S E S   H E L M S T E D T 

Für die Saison 2004 / 2005 gilt folgende vom NFV Kreis Helmstedt veröffentlichte Spielausschreibung [76 KB] (WORD-Datei).



_

S P I E L O R T E 

Verein  Hinserie  Rückserie 
SG Hoiersdorf/Twieflingen   Hoiersdorf  Hoiersdorf 
STV Holzland   Gr. Twülpstedt  Volkmarsdorf 
SG Lapautal   Bahrdorf  Rickensdorf 
SG Lappwald   Querenhorst  Querenhorst 
SV Lauingen/Bornum II  Bornum  Bornum 
SG Wahrstedt/Meinkot   Wahrstedt  Meinkot 
SG Ochsendorf/Beienrode/Rhode  Ochsendorf  Beienrode 
SV Boimstorf/Glentorf  Boimstorf  Glentorf 
FC Dobbeln/Jerxheim  Dobbeln  Jerxheim 


_

E R G E B N I S S E   U N D   S P I E L B E R I C H T E 

AH Hinrunde 2004 - 2005

Pokalspiele

14.08.2004

SG Wahrstedt/Meinkot

SG Hoiersdorf/Twieflingen

17:00

4:2

21.08.2004

SG Wahrstedt/Meinkot TSV Rottorf/Gr. Steinum 

17:00

2:3

Punktspiele

Datum

Heim

Gast

Anstoß

Ergebnis

28.08.2004

SG Ochsendorf

SG Wahrstedt/Meinkot

17:00

1:3

04.09.2004

SG Wahrstedt/Meinkot

FC Dobbeln/Jerxheim I

17:00

4:2

11.09.2004

SG Lappwald

SG Wahrstedt/Meinkot

17:00

2:5

26.09.2004

VfL Lehre

SG Wahrstedt/Meinkot

11:00

4:4

02.10.2004

SG Wahrstedt/Meinkot

TSV Grafhorst

16:00

9:2

09.10.2004

STV Holzland

SG Wahrstedt/Meinkot

16:00

1:1

16.10.2004

SG Wahrstedt/Meinkot

SG Hoiersdorf/Twieflingen

16:00

1:2

23.10.2004

SG Lapautal

SG Wahrstedt/Meinkot

15:30

1:1

30.10.2004

SG Wahrstedt/Meinkot

TVB Schöningen

15:00

3:1

06.11.2004

SG Boimstorf/Glentorf

SG Wahrstedt/Meinkot

15:00

1:3

13.11.2004

SG Wahrstedt/Meinkot

SV Lauingen/Bornum II

15:00

2:4

 

Samstag, 14.08.2004
Pokal 1. Runde

SG Wahrstedt/Meinkot - SG Hoiersdorf/Twieflingen 4:2 (3:1)

Bei sehr warmen Temperaturen traten unsere Gäste nur mit 10 Mann an. So gingen wir schon früh nach schöner Vorarbeit von Issam Ibrahim durch Frank Sandmann in Führung. Kurze Zeit später erhöhte Ralf Burgstedt wieder nach Zuspiel von Issam Ibrahim auf 2:0.Nun fingen wir an nachlässig zu werden und die Laufbereitschaft auf ein Minimum zu reduzieren. Prompt viel der Anschlusstreffer nach einem Konter. Doch Friedhelm Goertner stellte mit einem Fernschuss den alten Abstand wieder her. Zu Beginn der 2. Halbzeit hätten wir das Ergebnis noch leicht in die Höhe schrauben können. Doch beste Möglichkeiten wurden leichtfertig vergeben. So wurde es nach dem erneuten Anschlusstreffer noch einmal kurzzeitig spannend, ehe erneut Ralf Burgstedt den Endstand erzielte. Am 21.08.2004 geht es nun mit einem Spiel gegen Rottorf/Gr. Steinum weiter (Frank Sandmann)

Samstag, 21.08.2004
Pokal 2. Runde

SG Wahrstedt/Meinkot - TSV Rottorf/Gr. Steinum 2:3 (2:2)

Bei strömenden Regen ergriffen wir sofort die Initiative und setzten unsere Gäste unter Druck, die sich ausschließlich aufs Kontern verlegten. Nach einem Missverständnis zwischen Torwart und Verteidigung gingen die Gäste früh in Führung. Kurze Zeit später bereits das 0:2 durch einen abgefälschten Schuss von der 16m Linie.
Davon unbeirrt spielten wir weiter nach vorn. Angetrieben von Mittelfeldmotor Jürgen Flimm, gelang uns kurz danach der Anschlusstreffer durch Imad Ibrahim. Nun waren Chancen in Hülle und Fülle vorhanden. 5 Minuten vor der Pause dann der verdiente Ausgleich durch Frank Sandmann, der aus spitzem Winkel dem Torwart keine Chance ließ. Der Pausenpfiff des nicht immer glücklich leitenden Schiris rettete unsere Gäste. Nach der Pause gab es nur noch Einbahnstraßenfußball zu sehen. Chancen wurden vergeben oder vom guten Torwart unserer Gäste zu Nichte gemacht. So kam es wie es kommen musste. Nach einem Konter erzielten unsere Gäste die erneute Führung, die letztlich auch zum Sieg reichen sollte. Alles in allem war diese Niederlage absolut unnötig, da wir klar das bessere Team waren. (Frank Sandmann)

Samstag, 28.08.2004
SG Ochsendorf/Beienrode/Rhode -
SG Wahrstedt/Meinkot 1:3 (1:2)

Im Vorfeld der Partie hatte Trainer Reiner Tewes mit einigen Personalproblemen zu kämpfen. Die "Altinternationalen", die er aber dann aus dem Hut zauberte, sollten spielentscheidend sein. Aber der Reihe nach.
Von Beginn an übernahmen wir die Initiative und spielten munter nach vorn, ohne aber im Mittelfeld die nötige Deckungsarbeit auch im Rückwärtsgang zu leisten. So ging der Gastgeber nach 15 Minuten nach einem Konter in Führung. Fast im Gegenzug gelang Jürgen Flimm nach schönem Zuspiel von Peter Triller der Ausgleich. Jetzt standen wir auch insgesamt besser und ließen kaum noch Konter zu. Nach einem schönen Angriff tankte sich Peter Triller durch und war im Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen. Der sicher leitende Schiri Jahnke zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Diese Chance ließ sich Frank Sandmann nicht entgehen und erzielte die Führung.
Nach der Halbzeit dominierten wir zunächst die Partie eindeutig und erhöhten nach einer Ecke per Kopf durch Hans-Juergen "Unke" Wenzel auf 3:1. Nun riskierte der Gastgeber mehr und kam zu einigen Chancen. Am Ende war der Sieg aber ungefährdet. (Frank Sandmann)

Samstag, 04.09.2004
SG Wahrstedt/Meinkot - FC Dobbeln/Jerxheim I 4:2 (1:1)

Gegen den Spitzenreiter wollten wir zunächst versuchen sicher zu stehen, um nicht in Rückstand zu geraten. Dies hielt aber nur bis zur 15. Spielminute, als wir durch einen Fehlpass im Mittelfeld ausgekontert wurden. Wir waren bis dahin überlegen schafften es aber nicht in Führung zu gehen. Kurz vor der Pause war es Jürgen Flimm per Kopf nach einem Eckball, der den verdienten Ausgleich markierte. Nach der Pause schlug die Stunde der Joker. So war es Matthias Brosch, der direkt nach der Pause die Führung erzielte. Nun hatten wir weitere hochkarätige Möglichkeiten, die aber teilweise zu leichtfertig vergeben wurden. Die Bestrafung folgte prompt durch Udo Maushake, der per Fernschuss ausglich. Jetzt war es der andere Joker, der uns mit seinen beiden Toren zum Sieg schoss. Von Jürgen Flimm bzw. Kalli Sander bedient, versenkte Torjäger Peter Triller die Kugeln souverän im Netz.
Insgesamt ein verdienter Sieg für uns gegen einen starken Gegner. (Frank Sandmann)

Samstag, 11.09.2004
SG Lappwald - SG Wahrstedt/Meinkot 2:5 (0:1)

Von Beginn an ließen wir keinen Zweifel aufkommen, wer das Spiel gewinnen will. Allein die schlechte Chancenverwertung führte dazu, dass wir zur Pause nur knapp durch das Tor von Peter Triller führten. In der 2. Halbzeit machten wir es aber viel besser und nutzten die Chancen konsequenter. Wiederum war es Peter Triller, der per "Dropkick" erfolgreich war. Der Gastgeber kam noch einmal heran, als Schiedsrichter Thoeler ein klares Handtor anerkannte. Aber nur kurze Zeit später stellte der überragende Peter Triller den alten Abstand wieder her. Michael Theuner erhöhte kurz danach auf 4:1. Nun gab es Chancen fast im Minutentakt. Zu guter letzt machte auch Jürg Triller sein Tor und erhöhte abermals. Der Gastgeber kam kurz vor Schluss nur noch zur Ergebniskosmetik. Ein gelungenen Einstand bei den AH feierte Florian Schütte, der ebenfalls eine starke Partie spielte. (Frank Sandmann)

Sonntag, 26.09.2004
VfL Lehre - SG Wahrstedt/Meinkot 4:4 (2:2)

Vom Spiel ist nur die Torfolge bekannt.

1:0; 2:0; 2:1 Friedhelm Goertner; 2:2 Jürgen Flimm; 3:2; 3:3 Friedhelm Goertner; 4:3; 4:4 Reiner Tewes

Samstag, 02.10.2004
SG Wahrstedt/Meinkot - TSV Grafhorst 9:2 (6:0)

Gegen in der 1.Halbzeit völlig desolate Gäste hatten wir leichtes Spiel. Erst nach der Pause kam der TSV Grafhorst etwas besser ins Spiel. In dieser einseitigen Partie schossen Imad Ibrahim ( 5 Tore ) und Peter Triller ( 4 Tore ) unsere Gäste förmlich ab. In der 2.Halbzeit ließen wir es etwas ruhiger angehen, sonst wäre auch ein zweistelliger Sieg möglich gewesen. (Frank Sandmann)

Samstag, 09.10.2004
STV Holzland - SG Wahrstedt/Meinkot 1:1 (0:0)

Eine ausgeglichene Partie sahen die Zuschauer in Gr. Twülpstedt. In der 1.Hälfte lahmte unser Spiel nach vorne ein wenig. Hinten ließen wir jedoch wenig zu, so dass Bernd Semrau, der heute das Tor hütete, wenig zu tun hatte. In der 2.Halbzeit wurde es dann ein offener Schlagabtausch. Der Gastgeber ging zunächst in Führung.
Nun kam "Joker" Imad Ibrahim zum Einsatz und von nun an spielten wir fast nur noch auf ein Tor. Hochverdient der Ausgleich durch Imad Ibrahim. Danach hätte Issam Ibrahim fast die Führung markiert. Kurz vor Schluss verfehlte erneut Imad Ibrahim nach schöner Einzelleistung das Tor nur knapp. Insgesamt geht das Remis aber in Ordnung. (Frank Sandmann)

Samstag, 16.10.2004
SG Wahrstedt/Meinkot - SG Hoiersdorf/Twieflingen 1:2 (1:1)

Ohne unseren Spielmacher Friedhelm Goertner bestimmten wir dennoch zu Beginn das Spiel und gingen auch folgerichtig durch Reiner Tewes durch Foulelfmeter in Führung. Peter Schneider wurde im Strafraum zu Fall gebracht.Unsere Gäste fielen eigentlich nur durch übertriebene Härte auf. Nach einer Unstimmigkeit in der Hintermannschaft fiel dennoch der Ausgleich. Kalli Sander, der heute das Tor hütete, war chancenlos. Er machte allerdings eine sehr gute Partie. Nach der Halbzeit wurde die Partie immer härter, was vor allem an unseren Gästen lag. Der Schiri verstand es nicht, das Spiel dementsprechend zu beruhigen und ließ die Gäste gewähren.
Der Höhepunkt kam allerdings 20 Minuten vor Schluss, als er den Gästen einen mehr als fragwürdigen Elfmeter zusprach. Obwohl wir alles nach vorn warfen war uns der Ausgleich nicht mehr vergönnt. Einen vielversprechenden Einstand feierte Frank Schmidt, der eine gute Partie spielte. (Frank Sandmann)

Samstag, 23.10.2004
SG Lapautal - SG Wahrstedt/Meinkot 1:1 (0:0)

Beim Spitzenreiter mussten wir wiederum auf einige Spieler verzichten. Dennoch verkauften wir uns sehr gut.
In der 1.Halbzeit ließen wir wenig zu, allerdings hatten auch wir nur wenig Möglichkeiten zur Führung. Dies sollte sich in Halbzeit zwei ändern. Bereits kurz nach der Pause gingen wir durch Michael Triller in Führung. Nun kamen die Gastgeber und drückten uns in unsere Hälfte zurück. Für uns ergaben sich ein paar gute Konterchancen, die jedoch alle ungenutzt blieben. So kam der Gastgeber durch Thomas Beder per Kopfball noch zum Ausgleich.
Norbert Stolle hätte fast noch den Siegtreffer für die SG Lapautal erzielt, aber mit vereinten Kräften schafften wir es das Unentschieden zu verteidigen. Insgesamt aber ein verdientes Remis. (Frank Sandmann)

Samstag, 30.10.2004
SG Wahrstedt/Meinkot - TVB Schöningen 3:1 (1:1)

Bereits früh gingen wir durch Reiner Tewes nach einem Handelfmeter in Führung. Doch analog zum letzten Heimspiel ließen wir danach die Zügel schleifen und standen viel zu weit von unseren Gegenspielern weg. Auch im Spiel nach vorn spielten wir zu kompliziert und versuchten immer wieder den Ball ins Tor zu tragen. Da ließen sich unsere Gäste nicht lange bitten. Ein Schuss von der Strafraumgrenze führte zum verdienten Ausgleich. Dies war die Konsequenz für ein pomadiges Auftreten nach der Führung. Besser wurde es zunächst auch in der 2.Halbzeit nicht. Doch ein Kopfballtor von Peter Triller brachte uns auf die Siegerstrasse. Von nun an ließen wir Ball und Gegner laufen und kamen auch folgerichtig nach einer schönen Kombination durch "Torjäger" Olaf Setzer zum Torerfolg. Danach ergaben sich durchaus noch Möglichkeiten, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Dies wäre allerdings nicht verdient gewesen, so blieb es beim 3:1 Endstand. (Frank Sandmann)

Samstag, 06.11.2004
SG Boimstorf/Glentorf I - SG Wahrstedt/Meinkot 1:3 (1:1)

Bei sehr starkem Wind entwickelte sich ein Spiel, in dem beide Abwehrreihen sich so einige Fehler leisteten.
Wir gingen nach einer Ecke durch Arne Erfurth in Führung. Weit und breit war kein Gegenspieler zu sehen. Dies konnten wir nicht auf uns sitzen lassen und so ermöglichten wir dem Gastgeber bereits eine Minute später den Ausgleich. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Anschließend mussten wir gegen den böigen Wind spielen und kamen damit glänzend zurecht. So gingen wir verdient durch Peter Triller wieder in Führung. Der Gastgeber versuchte es fast ausschließlich mit langen Bällen, die unsere Abwehr aber vor keine Probleme stellten. Kurz vor Schluss war es Jürgen Flimm per Foulelfmeter, der den Endstand herstellte. Dazwischen vergaben wir allerdings ein halbes Dutzend Hochkaräter, so dass das Ergebnis durchaus noch hätte höher ausfallen können. (Frank Sandmann)

Samstag, 13.11.2004
SG Wahrstedt/Meinkot - SV Lauingen/Bornum II 2:4 (0:4)

Mit einem Sieg sollte es in die Winterpause gehen. Was den Zuschauer allerdings geboten wurde, war zumindest in der 1.Halbzeit eine absolute Katastrophe. Eine geordnete Defensive fand zunächst überhaupt nicht statt. Ohne jegliches Engagement kann man halt auch nicht gewinnen. So ging der Pausenrückstand in der Höhe sogar in Ordnung!!! In der Pause fielen klare Worte und nun wurde ausgewechselt. Kurz nach der Pause erzielten wir durch Jürgen Flimm per Foulelfmeter den Anschluss. Nun wurde es ein Spiel auf ein Tor. Beste Chancen wurden vergeben. Zu mehr als dem 2:4 durch Peter Triller reichte es aber nicht mehr. Traurig auch die Hektik in den Schlussminuten. So musste der Keeper der Gäste nach einer Tätlichkeit den Platz verlassen. Insgesamt war dies die schlechteste Saisonleistung von uns. (Frank Sandmann)

Nachholspiel vom 11.12.2004

TSV Grafhorst SG Lapautal 3:1

Tabelle Stand 04.12.2004

Pl. Verein Sp. g u v Torverh. Diff. Pkt.
1 SG Lapautal 10 6 3 1 31:12 +19 21
2 SG Wahrstedt/Meinkot 11 6 3 2 36:21 +15 21
3 STV Holzland 10 5 5 0 24:6 +18 20
4 SG Hoiersdorf/Twieflingen 11 5 3 3 18:22 -4 18
5 Ochsendorf/Beienrode/Rhode 11 4 5 2 21:19 +2 17
6 FC Dobbeln/Jerxheim I 11 4 4 3 31:25 +6 16
7 SG Boimstorf/Glentorf I 11 4 3 4 23:20 +3 15
8 VfL Lehre 11 4 3 4 24:33 -9 15
9 SV Lauingen/Bornum II 11 3 2 6 26:28 -2 11
10 TVB Schöningen 11 3 2 6 28:31 -3 11
11 TSV Grafhorst 11 3 0 8 11:43 -32 9
12 SG Lappwald 11 1 1 9 17:30 -13 4

 



_

T O R J Ä G E R L I S T E   S T A N D :   1 3 . 1 1 . 2 0 0 4 

Name  Tor/e 
Peter Triller  12 Tore 
Imad Ibrahim  6 Tore 
Jürgen Flimm  5 Tore 
Friedhelm Goertner  2 Tore 
Reiner Tewes  3 Tore 
Hans-Jürgen Wenzel  1 Tor 
Frank Sandmann  1 Tor 
Matthias Brosch  1 Tor 
Michael Theuner  1 Tor 
Jürg Triller  1 Tor 
Michael Triller  1 Tor 
Olaf Setzer  1 Tor 
Arne Erfurth  1 Tor 


_



_

Rückrunde 2004 / 2005