Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis Fußball Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Fussballsparte:



Themen:
Herren ab 2017/2018
    Saison 2017/2018
1. Herren
    Saison 2000/2001
    Saison 2001/2002
    Saison 2002/2003
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
2. Herren
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
JSG Nordkreis
Alt-Herren
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
Förderverein
Das MSV Lied


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Impressum - Kontakt


Herren 2001 - 2002

Hinrunde 2001

Datum

Anstoß

Heim

Gast

Ergebnis

Kreispokalspiel 1. Runde

12.08.2001

15.00 Uhr

MSV Meinkot

TSV Offleben I

 1:3

Punktspiele

19.08.2001

15.00 Uhr

MSV Meinkot

SG Boimstorf/Glentorf I

 5:0

02.09.2001

15.00 Uhr

MSV Meinkot

Ochsend./Beienr./Rhode

 3:4

09.09.2001

15.00 Uhr

MSV Meinkot

FC Lehre I

 7:0

16.09.2001

15.00 Uhr

STV Holzland III

MSV Meinkot

 0:3

23.09.2001

15.00 Uhr

MSV Meinkot

SG Grafhorst/Danndorf I

 0:5

30.09.2001

15.00 Uhr

Vikt. Königslutter II

MSV Meinkot I

 ausf.

07.10.2001

15.00 Uhr

Barmke/Emmerst.

MSV Meinkot I

 3:2

14.10.2001

15.00 Uhr

MSV Meinkot

SG Lapautal I

 0:1

21.10.2001

14.30 Uhr

SV Velpke II

MSV Meinkot I

 2:3

28.10.2001

14.30 Uhr

MSV Meinkot

SG Wendh./Essehof I

 3:3

04.11.2001

14.30 Uhr

SG Lappwald I

MSV Meinkot

 abbr.

11.11.2001

14.00 Uhr

MSV Meinkot

SV Brunsrode-Flechtorf II

 1:3

18.11.2001

14.00 Uhr

STV Holzland II

MSV Meinkot

 2:1

Sonntag, d. 19.08.2001
MSV Meinkot - SG Boimstorf/Glentorf 5:0 (1:0)

Vom Spiel sind nur die Torschützen bekannt. Es waren zweimal Meik Dankers, und je einmal Christian Schulenburg, Andreas Kischka sowie Bilal Ezzeddine.


Sonntag, d. 02.09.2001
MSV Meinkot - SG Ochsendorf/Beienrode/Rhode 3:4 (1:2)
Schwungvoll begannen wir das Spiel, die Belohnung war das frühe 1:0 durch Christian Schulenburg (5.). Weitere klare Chancen konnten nicht genutzt werden. Der Ausgleich fiel in der 15. Min. nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr, das 1:2 fiel kurz darauf (20.). Bis zur Halbzeit tat sich nicht mehr viel, zu sehr haperte es an geordnetem Spielaufbau auf beiden Seiten. Das Spiel schien gelaufen, als die SG auf 1:3 per Foulelfmeter davonzog (55.). Jedoch konnte Meik Dankers zwei Minuten später mit einem Foulelfmeter den Anschluss herstellen. Andreas Kischka war es in der 72.Min. vorbehalten, per direkt verwandeltem Freistoß den Ausgleich zu erzielen. Den Siegtreffer erzielte die SG per direktem Freistoß, der noch leicht abgefälscht war, in der 80. Min..


Sonntag, d. 09.09.2001
MSV Meinkot - FC Lehre 7:0 (2:0)

Gegen den Tabellenletzten gelang ein überzeugender Erfolg. In Halbzeit eins spielten wir gegen böigen Wind, der nur bedingt geordnete Spielzüge zuließ. Sven Mohri gelang in der 24. Min die Führung ,die Christian Schulenburg 10 Min. später ausbaute. Doch auch der FC hatte in dieser Phase einige hochkarätige Torchancen, die jedoch vom guten Keeper Dennis Levetzow zunichte gemacht wurden. Mit dem Wind im Rücken hatten wir den Gast im Griff, so dass die Tore zwangsläufig fielen. Im einzelnen: 3:0 Christian Schulenburg (50)., 4:0 Eigentor (53.), 5:0 Khaled Majid (65.), 6:0 Andreas Kischka (67.) und den Schlusspunkt setzte wiederum Christian Schulenburg in der 81. Spielminute.


Sonntag, d. 16.09.2001
STV Holzland III - MSV Meinkot 0:3 (0:1)

Hauptsache drei Punkte. Auf diesen Nenner kann man dieses Spiel bringen. Gegen den Aufsteiger taten wir uns sehr schwer. Die Herrlichkeiten endeten meist am 16m-Strafraum. Glücklich die Führung in der 23. Min. durch einen direkt verwandelten Freistoß von Andreas Kischka. Nach der Halbzeitpause witterte der STV seine Chance, kam fortan besser ins Spiel und hatte einige Chancen zum Ausgleich. Entschieden wurde dieses Spiel durch einen Doppelschlag in der 65. und 67.Minute. Zuerst nutzte Christian Schulenburg eine Unsicherheit in der STV-Abwehr aus, danach verwandelte Andreas Kischka einen Foulelfmeter. Weiteres Erwähnenswerte passierte auf beiden Seiten nicht mehr.


Sonntag, d. 13.09.2001
MSV Meinkot - SG Grafhorst/Danndorf I 0:5 (0:3)

Überhaupt kein Land war heute gegen die SG zu sehen. Die SG legte los wie die Feuerwehr und brachte unsere Abwehrreihe ein ums andere Mal in arge Verlegenheit. Ergebnis dieser furiosen Anfangsphase der Grafhorster war ein 0:3 Rückstand bis zur 25. Min.. Erst danach gelang es uns, etwas Ruhe in das teilweise sehr hektische und harte Spiel zu bringen, allerdings ohne zählbaren Erfolg. Ohne Durchschlagskraft waren heute unser Mittelfeld und Angriff. Das Fehlen von Andreas Kischka machte sich vor allem bei Standardsituationen bemerkbar. Auch nach der Pause waren Torchancen Mangelware. Selbst eine zahlenmäßige Überlegenheit nach einer gelb-roten Karte für einen SG`ler (60.) konnte nicht positiv umgesetzt werden. Nach einer roten Karte für Bilal Ezzeddine wg. einer Tätlichkeit war das Spiel gelaufen. Die SG konterte uns noch zweimal klassisch aus. Entsprechend nüchtern auch das Fazit unseres Trainers Issam Ibrahim: "Wir hätten noch bis morgen früh spielen können und kein Tor erzielt."


Sonntag, d. 07.10.2001
SG Barmke/Emmerstedt - MSV Meinkot 3:2 (0:1)

Ein Spiel dauert 90 Minuten. Diese alte Fußballerweisheit muss ab und zu herhalten, um Dinge zu erklären, die eigentlich nicht zu erklären sind. Die Halbzeitführung erzielte Meik Dankers (17.). Ihm wiederum war es vorbehalten, auf 2:0 zu erhöhen (58.). Klarste Chancen zum Ausbau der Führung wurden vergeben. Und so kam es, wie es kommen musste. Der Anschlusstreffer mobilisierte beim Gastgeber ungeahnte Kräfte. Einen Freistoß nutzen sie dann zum Ausgleich und eine "verunglückte" Flanke senkte sich zum Entsetzen unseres Keepers ins Netz zum 3:2 Endstand.


Sonntag, d. 14.10.2001
MSV Meinkot - SG Lapautal I 0:1 (0:1)

Erwähnenswert in diesem Spiel waren eigentlich nur die 45. und die 90. Minute. Aber der Reihe nach. Die SG machte in der Anfangsviertelstunde Druck und kam zu drei hochkarätigen Chancen, die aber unser Torwart Dennis Levetzow parierte. Danach passierte auf beiden Seiten nichts Besonderes. Chancen waren Mangelware. Bis eben zur 45. Min.. Die SG machte aus ihren wenigen Chancen das 0:1. Auch in der zweiten Hälfte wurde es nicht entscheidend besser. Optisch konnten wir zwar eine Überlegenheit erzielen, doch Zählbares kam nicht heraus. Da wären wir dann schon in der 90. Min. Die große Möglichkeit zum Ausgleich. Foulelfmeter. Aber Andreas Kischka versagten die Nerven. Wie letzten Sonntag auch hier eine alte, aber immer wieder wahre Fußballerweisheit: der Gefoulte sollte nie selber den  Elfmeter schießen.


Sonntag, d. 21.10.2001
SV Velpke II - MSV Meinkot 2:3 (2:2)

Nach drei sieglosen Spielen der erhoffte Sieg. Dabei waren die äußeren Bedingungen mehr als schlecht. Die komplette Angriffsreihe fiel verletzungsbedingt aus. Sowohl Meik Dankers als auch Christian Schulenburg konnten nicht auflaufen. Velpke erzielte mit dem ersten Angriff nach 3 Min. die Führung. Danach aber waren wir überlegen und erzielten in der 28. Min. den Ausgleich per wunderschönem Volleyschuss aus 20 Metern durch Andreas Kischka. Kurz danach erzielte der für dieses Spiel wieder aktivierte Dennis Markgraf per Kopfball nach einer Ecke die Führung, die aber nach einem katastrophalen Abwehrschnitzer nicht lange hielt. In Halbzeit zwei spielte zunächst nur eine Mannschaft, und das waren wir. Die richtige Folge war das Führungstor wiederum durch Dennis Markgraf, der einen Freistoß verwandelte. Unerklärlich war der Bruch im Spiel nach 75 Minuten. Velpke drängte nun vehement auf den Ausgleich, der aber durch unbändigen Kampf und Einsatzwillen verhindert wurde. Zu erwähnen in diesem Spiel ist auch die gute Schiedsrichterleistung.


Sonntag, d. 28.10.2001
MSV Meinkot - SG Wendhausen/Essehof 3:3 (2:1)

Mangelnde Chancenverwertung war die Hauptursache für den Punkteverlust. Wiederum konnten wir nicht mit unserer Stammbesetzung im Sturm antreten. Andere mussten in die Bresche springen. So z.B. Erdal Öztürk, der die Führung erzielte. Nach dem Ausgleichstor stellte unser Mann für die Standardsituationen, Andreas Kischka, den alten Abstand wieder her. So ging es in die Halbzeitpause. Über die 2. Hälfte ist nicht viel zu berichten. Nach dem Ausgleich ging die SG sogar in Führung. Erst kurz vor Schluss konnte Bilal Ezzeddine per Kopfball den verdienten Ausgleich erzielen. Für das nächste schwere Auswärtsspiel gegen die SG Lappwald I ist aber eine gehörige Leistungssteigerung von Nöten, um dort zu punkten.


Sonntag, d. 04.11.2001
SG Lappwald I - MSV Meinkot abgebrochen

Die Szene, die zum Spielabbruch führte, wird von den Augenzeugen wie folgt beschrieben: Das Spiel war praktisch schon zu Ende, 85 Minuten waren gespielt und die SG Lappwald führte 3:0, als Christian Schulenburg alleine auf das SG-Tor zulief und im 16-m-Raum zu Fall kam. Er forderte zu Recht einen Strafstoß und lieferte sich ein verbales Duell mit seinem Gegenspieler, als ein weiterer SG`ler dazukam und ihm einen Kopfstoß "verpasste". Christian erlitt dabei einen Nasenbeinbruch. Es kam zu heftigen Tumulten auch unter den Zuschauern. Unter diesen Voraussetzungen weigerten wir uns, das Spiel fortzusetzen. Ein Fall also für das Kreissportgericht, auf dessen Urteil wir gespannt sein dürfen.


Sonntag, d. 11.11.2001
MSV Meinkot - SG Brunsrode/Flechtorf II 1:3 (0:2)

Ein Doppelschlag innerhalb einer Minute entschied diese Partie zugunsten der Gäste. In den ersten 30 Minuten lief es auf beiden Seiten nicht rund, Torchancen waren Mangelware. Praktisch aus dem Nichts erzielte dann die SG die Führung. Ein abgefälschter Ball senkte sich über unseren Torwart zum Erstaunen aller Beteiligten ins Netz. Als wenn dies noch nicht genug war, erhöhte Brunsrode nicht einmal eine Minute später auf 2:0. Nach dem Halbzeittee erhöhten wir dann den Druck auf das gegnerische Tor. Zwangsläufig fiel der Anschlusstreffer durch Meik Dankers in der 57. Min.. Er nutzte dabei einen krassen Abstimmungsfehler in der Hintermannschaft der SG aus. Torchancen waren nun häufiger zu verzeichnen, aber entweder versagten die Nerven oder der gute Gästetorhüter entschärfte die Situationen. Als alles auf eine Karte gesetzt wurde, fiel nach einem Konter in der 85. Min. der Treffer zum Endstand.


Sonntag, d. 18.11.2001
STV Holzland II - MSV Meinkot 2:1 (0:0)

Wie letzte Woche auch entschied ein Doppelschlag, diesmal kurz nach der Halbzeit, die Partie. Dabei sah es bis zum Halbzeitpfiff gar nicht einmal so schlecht aus. Keine Mannschaft konnte ein klares Übergewicht erspielen, die wenigen Chancen auf beiden Seiten machten die Torhüter zunichte. Kaum war die zweite Halbzeit angepfiffen, stand es auch schon 1:0 für Holzland. Ein durchaus haltbarer Schuss aus 20 Metern senkte sich ins Netz. Kurz darauf erlief sich ein Holzländer Spieler einen verunglückten Abschlag unseres Torhüters und vollendete zum 2:0. Das war es dann aber auch mit den Holzländer Torchancen für die gesamte zweite Hälfte, denn ab dem 2:0 spielten nur noch wir. Endlich wurde früh attackiert, der Gegner zu Fehlern gezwungen. So wie beim Anschlusstreffer nach einem Eckball in der 75. Minute mit einem Kopfball-Eigentor. Der Liberoposten wurde nun aufgelöst und so noch mehr Druck erzeugt, aber der verdiente Ausgleichstreffer blieb uns verwehrt.


Tabelle Stand 02.12.2001

Pl.

Verein

Spiele

g

u

v

Torverh.

Tordiff.

Punkte

1.

Ochsendorf/Beienrode/Rhode

13

11

1

1

43:15

+28

34

2.

STV Holzland II

13

10

1

2

45:16

+29

31

3.

SG Lappwald I

12

9

2

1

41:18

+23

29

4.

SG Grafhorst/Danndorf I

14

8

2

4

36:22

+14

26

5.

SG Barmke/Emmerstedt I

12

5

2

5

25:21

+4

17

6.

SG Lapautal I

13

5

2

6

27:26

+1

17

7.

SV Velpke II

11

5

2

4

23:24

-1

17

8.

SG Wendhausen/Essehof I

13

4

5

4

22:26

-4

17

9.

MSV Meinkot 

12

4

2

6

28:23

+5

14

10.

SV Brunsrode/Flechtorf II

12

4

2

6

22:20

+2

14

11.

SG Boimstorf/Glentorf I

14

3

5

6

23:31

-8

14

12.

Vikt. Königslutter II

12

2

3

7

18:38

-20

9

13.

STV Holzland III

11

1

2

8

13:41

-28

5

14.

FC Lehre I

12

0

1

11

11:56

-45

1

Torjägerliste Stand 25.11.2001

Name

Tor/e

Andreas Kischka

7

Christian Schulenburg

6

Meik Dankers

6

Dennis Markgraf

2

Bilal Ezzeddine

2

Khaled Majid

1

Erdal Öztürk

1

Sven Mohri

1

Eigentore

2

 



_

Rückserie 2001 / 2002