Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis Fußball Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Fussballsparte:



Themen:
Herren ab 2017/2018
    Saison 2017/2018
1. Herren
    Saison 2000/2001
    Saison 2001/2002
    Saison 2002/2003
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
2. Herren
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
JSG Nordkreis
Alt-Herren
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
Förderverein
Das MSV Lied


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Impressum - Kontakt


Rückserie 2001 / 2002

Rückrunde 2001

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

25.11.2001

SG Boimstorf/Glentorf I

MSV Meinkot

0:0

03.03.2002

MSV Meinkot

Vikt. Königslutter II

5:2

10.03.2002

Ochsend/Beienr./Rhode

MSV Meinkot

1:4

17.03.2002

FC Lehre I

MSV Meinkot

1:9

24.03.2002

MSV Meinkot

STV Holzland III

4:0

07.04.2002

SG Grafhorst/Danndorf I

MSV Meinkot

3:1

14.04.2002

MSV Meinkot

SG Barmke/Emmerst.

2:1

21.04.2002

SG Lapautal I

MSV Meinkot

1:2

05.05.2002

MSV Meinkot

SV Velpke II

4:1

12.05.2002

SG Wendh./Essehof I

MSV Meinkot

0:4

26.05.2002

MSV Meinkot

SG Lappwald I

8:1

02.06.2002

SV Brunsr./Flechtorf II

MSV Meinkot

0:3

09.06.2002

MSV Meinkot

STV Holzland II

3:3

Sonntag, d. 25.11.2001
SG Boimstorf/Glentorf I - MSV Meinkot 0:0

Not gegen Elend ist das wohl Zutreffendste, was man von diesem Spiel berichten kann. Auf beiden Seiten gab es wenig Durchschlagskraft im Sturm, die wenigen Torchancen wurden hüben wie drüben nicht genutzt. Auch wer die Hoffnung hegte, das Spiel würde in der zweiten Hälfte wesentlich besser werden, sah sich getäuscht. Wir konnten zwar eine leichte Überlegenheit herausspielen, aber zu einem Tor reichte es nicht. So muss man wohl auch mal mit einem Auswärtspunkt zufrieden sein. Die Winterpause hat nun begonnen und es bleibt zu hoffen, dass mit Beginn der Spiele im Februar neuer Elan in unsere Reihen zieht.


Sonntag, d. 10.03.2002
SG Ochsendorf/Beienrode/Rhode - MSV Meinkot 1:4 (1:1)

Ein auch in der Höhe verdienter Auswärtserfolg gelang uns beim Spitzenreiter. Mann des Tages war Andreas Kischka. Bereits innerhalb der ersten Viertelstunde hätten wir in Führung gehen müssen. Christian Schulenburg und Andreas Mohri hatten die Führung auf dem Fuß. Umso überraschender fiel der Führungstreffer der Gastgeber in der 40. Minute nach einem Freistoß. Aber die Antwort kam postwendend. Andreas Kischka konnte im Strafraum nur durch ein Foulspiel am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Strafstoß vollendete er sicher zum mehr als verdienten Ausgleich (42.). Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit begann das Spiel auf ein Tor, das der Gastgeber. Chancen im Minutentakt, die teils leichtfertig vergeben bzw. vom guten Keeper der Gastgeber verhindert wurden. Die Führung erzielte dann wiederum Andreas Kischka mit einem 16m-Schuss (66.). Keine 5 Minuten später war es erneut Andreas Kischka, der den Ochsendorfer Libero "vernaschte" und auf 3:1 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte Bilal Ezzeddine in der 86. Min.. Die SG war mit diesem Endergebnis noch gut bedient.

Sonntag, d. 17.03.2002
FC Lehre - MSV Meinkot 1:9 (1:4)

Nahtlos konnten wir an die gute Leistung vom Vorsonntag anknüpfen. Gegen die in jeder Hinsicht harmlosen Gastgeber war früh klar, wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Peter Preissler eröffnete in der 2. Min. mit seinem ersten Saisontreffer den Torreigen. Bilal Ezzeddine legte in der 9. Min. nach einem blitzsauberen Konter nach. Uwe Sulfrian erhöhte auf 3:0 (24.), erster Saisontreffer auch für ihn. Das 4:0 fiel in der 37. Min. durch Christian Schulenburg nach einer schönen Kombination über das gesamte Spielfeld. Mit dem Pausenpfiff gelang Lehre der Anschlusstreffer durch einen direkt verwandelten Freistoß. Bereits kurz nach dem Wiederanpfiff schwächte sich Lehre durch eine gelb-rote Karte wg. absichtlichem Handspiel. Das Spiel nahm immer mehr den Charakter eines Trainingsspiels an. Die Treffer fielen wie reife Früchte. Christian Schulenburg (48.), Bernd Pichler (53.) - erster Saisontreffer, Bilal Ezzeddine (57.), abermals Christian Schulenburg (82.) Den Schlusspunkt setzte Björn Matthiae in der 87. Min. - auch er erzielte seinen ersten Saisontreffer. Überflüssig zu erwähnen, dass ein noch höherer Sieg teils leichtfertig vergeben wurde.

Sonntag, d. 24.03.2002
MSV Meinkot - STV Holzland III 4:0 (3:0)

Sehr einseitig verlief dieses Spiel. Ein Ausdruck dafür war, dass der Gast erst in der 65. Min. (!) seine erste Torchance herausspielen konnte. Bilal Ezzeddine mit einem schönen Heber aus 16 Meters erzielte die frühe Führung (12.). Keine 10 Minuten später stand es 2:0 durch ein Kopfballeigentor eines Holzländer Abwehrspielers nach einer Flanke von Issam Ibrahim. Eben jener Issam Ibrahim erhöhte in der 35. Minute per Abstaubertor zum Halbzeitstand von 3:0. In der zweiten Hälfte passierte nicht mehr viel. Gegen eine gut gestaffelte Gästeabwehr langte es noch zum 4:0. Torschütze war in der 58. Min. wiederum Bilal Ezzeddine nach einer Hereingabe von Christian Schulenburg . Auch heute war eine mangelnde Torausbeute zu beklagen. Wie letzten Sonntag hätte der Sieg locker um ein paar Tore höher ausfallen können bzw. müssen. 

Samstag, d. 30.03.2002
Viktoria Königslutter II - MSV Meinkot 2:6 (0:4)

Die Torfabrik der letzten Wochen arbeitete bei frühsommerlichen Temperaturen auch heute wieder einmal sehr zuverlässig. In einem auf insgesamt mäßigen Niveau stehenden Spiel stand die Entscheidung früh fest. Björn Matthiae erzielte in der 3. Min. die Führung. Innerhalb von 6 Minuten vor der Halbzeit ging es Schlag auf Schlag. Andreas Kischka (39.), wiederum Björn Matthiae (42.) und Christian Schulenburg (44.) entschieden die Partie. Andreas Kischka legte unmittelbar nach Wiederanpfiff nach (46.). Einige Nachlässigkeiten ermöglichten den Gastgebern den Anschluss zum 1:5 und 2:5 ( 52. und 55.). Den Endstand stellte wiederum Andreas Kischka her (65.). Danach passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel. Ein gelungenes Debut feierte unser Neuzugang Mohammed Abboud nach seiner Einwechslung. Ein harter Prüfstein erwartet uns am nächsten Sonntag, wo wir in Danndorf zu Gast sein werden.

Sonntag, d. 07.04.2002
SG Grafhorst/Danndorf I - MSV Meinkot 3:1 (2:0)

Das glücklichere Team hat heute die 3 Punkte eingefahren. Die erste Viertelstunde gehörte den Gastgebern. Das 1:0 fiel trotzdem glücklich, als ein Freistoß von der linken Seite in den Strafraum segelte, keiner konsequent zum Ball ging, und der Ball schließlich im Netz landete. Die große Chance zum Ausgleich vergab Andreas Kischka in der 24. Min., als er frei vor dem Torwart nicht verwandeln konnte. Im direkten Gegenzug konnte Khaled Majid seinen Gegenspieler im Strafraum nur durch ein Foul bremsen. Den fälligen Elfmeter verwandelte die SG sicher zur 2:0 Führung. Wir drängten nun vehement auf den Anschlusstreffer. Zeichen dafür waren zwei Pfostentreffer (Andreas Kischka, 27. Min., und Christian Schulenburg, 33. Min.). Zur Pause wäre auch ein Unentschieden verdient gewesen. Hoffnung keimte auf, als Andreas Kischka unmittelbar nach der Pause per direktem Freistoß verkürzte. Das war das Zeichen für eine starke Drangphase, in der aber die SG durch Konter immer gefährlich blieb. Die wohl größte Chance zum Ausgleich vergab wiederum Andreas Kischka , als sein Schuss nur ganz knapp das Ziel verfehlte (67.). Einen der Konter schloss die SG zum 3:1 Endstand in der 80. Min. ab.

Sonntag, d. 04.04.2002
MSV Meinkot - SG Barmke/Emmerstedt I 2:1 (0:0)

Das war ein schweres Stück Arbeit in einer kampfbetonten Partie gegen die guten Gäste aus Barmke . Gegen eine gut gestaffelte Gästeabwehr war lange Zeit nicht viel zu besehen, obwohl Bernd Pichler bereits nach 2 Min. die Chance zur Führung vergab, als er einen Kopfball nach einer Ecke knapp neben das Tor setzte. Das war es aber zunächst, die Gäste bestimmten das Spiel. Erst zum Ende der ersten Hälfte bekamen wir das Spiel besser in den Griff, ohne jedoch zu überzeugen. Nach dem Pausentee geschah auf beiden Seiten nicht viel, bis Barmke in der 62. Min. per sattem 20-m-Schuss in die linkere obere Ecke in Führung ging. Da war für unseren Keeper nichts zu halten. Der Ausgleich war kurze Zeit später möglich, als eine Flanke von Andreas Kischka am Torpfosten landete (70.). Björn Matthiae war es 5 Min. später vorbehalten, den Ausgleich zu erzielen, als er einen Pass von Uwe Sulfrian aufnahm, seinem Gegenspieler entwischte und per Außenrist in die linke Ecke verwandelte. Das Signal zur Schlussoffensive ging von einer gelb-roten Karte wg. wiederholtem Foulspiel für einen Barmker Spieler aus (79.). Eine Kopfballverlängerung des eingewechselten Mohammed Abboud landete bei unserem Torjäger Andreas Kischka, der unhaltbar zum Siegtreffer vollendete (88.).

Sonntag, d. 21.04.2002
SG Lapautal I - MSV Meinkot 1:2 (1:1)

Letztendlich mit etwas Glück und viel Einsatzbereitschaft gelang uns ein wichtiger Auswärtserfolg. Lapautal dominierte die erste Viertelstunde und ging folgerichtig in Führung (12.). Die SG drückte nun weiter, kam aber zu keinem weiteren Tor. Das erzielte dann Christian Schulenburg in der 38. Min.. Bis zum Halbzeittee dominierten nunmehr wir, gute Chancen zur Führung wurden vergeben (Pfosten, Latte). Nach Wiederanpfiff wurde der Druck verstärkt. Die Führung gelang uns durch einen Foulelfmeter, den Andreas Kischka sicher verwandelte (55.). Nach der Führung lief bei uns aber nicht mehr viel. Die SG steigerte sich und drängte uns in die Abwehr, aber selbst einen schweren Torwartpatzer konnten sie nicht nutzen. So blieb es beim 1:2.

Sonntag, d. 28.04.2002
MSV Meinkot - Vikt. Königslutter II 5:2 (1:1)

Lange Zeit sah es überhaupt nicht nach einem Punktgewinn aus. Unser Spiel war noch schlechter als das Wetter. Bereits nach 5 Min. lagen wir 0:1 zurück. Nur unserem guten Keeper Dennis Levetzow war es zu verdanken, dass wir nicht höher zurücklagen. Den Ausgleich erzielte Andreas Kischka per Elfmeter in der 38. Min. Folge des Spiels war eine gehörige Gardinenpredigt unseres Trainers in der Halbzeitpause. Diese wirkte zunächst nicht, denn die Lutteraner gingen in der 50. Min. wieder in Führung. Ins Spiel zurück brachte uns Mohammed Abboud per Kopfball in der 65. Min.. Den Elan nutze keine 3 Min. später Benjamin Eichholz, als er per Freistoß seinen ersten Saisontreffer erzielte. Die Entscheidung fiel spät. In der 85. und 90. Min. war es Bilal Ezzeddine, der mit seinen Treffern den Endstand herstellte. 

Sonntag, d. 12.05.2002
SG Wendhausen /Essehof - MSV Meinkot 0:4 (0:2)

Man merkte beiden Mannschaften über weite Strecken an, dass es um nichts mehr ging. Dass es zu einem klaren Auswärtssieg reichte, war vor allem unserem Sturmtrio Christian Schulenburg, Bilal Ezzeddine und Andreas Kischka zu verdanken. A. Kischka brachte uns in der 11. Min. per Foulelfmeter in Führung, die B. Ezzeddine in der 22. Min. ausbaute. Das Manko, seit Wochen zu viele Torchancen zu vergeben, konnte auch heute nicht abgestellt werden. So blieb es zur Halbzeit beim 0:2. Ein Doppelschlag in der 60. und 62. Min. entschied endgültig die Partie. Erst legte Björn Matthiae vor, dann zog C. Schulenburg nach. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte unser Libero Mahmoud Hassoumi heraus, der sich schon seit vielen Wochen in hervorragender Form befindet und zu einem echten Leistungsträger geworden ist. Am Pfingstmontag steht nun das Nachbarschaftsderby gegen Velpke auf dem Programm.

Montag, d. 20.05.2002
MSV Meinkot - SV Velpke II 4:1 (1:0)

Der erwartete Erfolg über den Ortsnachbarn Velpke. Bereits nach 8 Min. konnte Christian Schulenburg die Führung erzielen, als er einen langen Pass von Andreas Kischka aufnahm, die Velpker Abwehr überlief und den Ball ins Tor beförderte. Wer auf mehr hoffte, sah sich aber getäuscht. Auf beiden Seiten geschah bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr viel, abgesehen von einem Lattentreffer von Peter Preissler. Das 2:0 fiel kurz nach der Halbzeit. Bilal Ezzeddine passte den Ball von rechts in den Strafraum, Andreas Kischka vollendete (48.). Das 3:0 fiel dann durch Björn Matthiae in der 73. Min., als er mit einem strammen Schuss den Velpker Torwart tunnelte. Kurz darauf schlug er einen schönen Pass auf Christian Schulenburg, dieser erzielte dann mit seinem schwachen linken Fuß das 4:0 (76.). Den Ehrentreffer erzielte Velpke in der 78. Min. mit einem schönen Schuss in den Torwinkel.

Sonntag, d. 26.05.2002
MSV Meinkot - SG Lappwald I 8:1 (4:0)

Gegen den Tabellendritten gelang uns ein auch in dieser Höhe völlig verdienter Erfolg, wobei wir eindrucksvoll unsere gute Form der letzten Wochen bestätigten. Die Torfolge:

1:0 06. Min. Andreas Mohri per Volleyschuss

5:0 76. Min. Christian Schulenburg

2:0 31. Min. Christian Schulenburg,

6:0 82. Min. Björn Matthiae

3:0 35. Min. Andreas Kischka 20. Saisontreffer

6:1 84. Min. 

4:0 41. Min. Bilal Ezzeddine

7:1 87. Min. Christian Schulenburg

 

8:1 89. Min. Bernd Pichler !!!

Erfreulich war, dass das Spiel trotz der Hinspielereignisse in ruhiger und sachlicher Atmosphäre verlief. Da passte eine rote Karte für einen Lappwälder Spieler in der 75. Min. wegen einer Tätlichkeit an Benjamin Eichholz so gar nicht ins Bild. Aus einer sicheren Abwehr um den wiederum überzeugenden Libero Mahmoud Hassouni liefen die Kombinationen flüssig über unser laufstarkes Mittelfeld in Person von "Marathon-Mann" Bernd Pichler. Über unseren Sturm brauchen wir nicht viel zu berichten. Die Torfabrik schlug eindrucksvoll zu, das Ergebnis sagt alles aus. derweil gehen die Planungen für die neue Saison voran. Aus dem bisherigen Kader haben alle ihr Bleiben zugesagt. Mit potentiellen Neuzugängen sind wir im Gespräch, Konkretes gibt es aber noch  nicht zu vermelden.

Sonntag, d. 02.06.2002
SG Brunsrode/Flechtorf II - MSV Meinkot 0:3 (0:1)

Das klare Ergebnis täuscht. Über weite Strecken des Spieles waren wir nicht in der Lage, an die gute Form des letzten Sonntags anzuknüpfen. Einzig unserem Torhüter Dennis Levetzow ist es zu verdanken, dass die SG zu keinem Tor kam. Mehrfach musste er sein Können unter Beweis stellen. Die Führung erzielte Bilal Ezzeddine in der 13. Min.. Das war es dann aber auch. Wir kamen einfach nicht ins Spiel. Erneut Bilal Ezzeddine war es vorbehalten, in der 56. Min. auf 2:0 zu erhöhen. Den Schlusspunkt setzte unser Torjäger Andreas Kischka per Foulelfmeter in der 87. Min.. 

Sonntag, d. 09.06.2002
MSV Meinkot - STV Holzland II 3:3 (2:1)

Ein torreiches Spiel sahen die Zuschauer zum Saisonabschluss. Die erste Chance des Spiels hatte Andreas Kischka, dessen Freistoß in der 6. Min. an die Latte klatschte. Da hätte der Gästekeeper keine Chance gehabt. Der Gast erarbeitete sich in der Folge einige gute Torchancen, eine Führung war mehrfach möglich. So aber erzielte Christian Schulenburg in der 30. Min. das 1:0, wobei er von einem schweren Abwehrpatzer profitierte. Die Führung hielt allerdings nicht lange, 4 Min. später fiel der Ausgleich. Diesem Treffer ging aber ein klares Foulspiel an Uwe Sulfrian voraus. Die Führung erzielte Björn Matthiae kurz vor dem Halbzeitpfiff, als er ein Zuspiel von Andreas Kischka per Hacke ins Tor beförderte. Nach dem Pausentee drückten wir weiter auf das Gästetor. Holzland hatte Mühe, geordnet über die Mittellinie zu kommen. Wiederum Björn Matthiae erhöhte in der 65. Min. auf 3:1. Das weckte die Lebensgeister der Gäste. Sie spielten nun druckvoller und erzielten folgerichtig den Anschlusstreffer in der 75. Min.. Ein Sonntagsschuss sicherte ihnen schließlich den Punktgewinn kurz vor Schluss (87.).


Abschlusstabelle 09.06.2002

Wir gratulieren der SG Ochsendorf/Beienrode/Rhode zur Meisterschaft ! 

Pl.

Verein

Sp.

g

u

v

Torverh.

Diff.

Pkt.

1.

Ochsendorf/Beienrode/Rhode

26

20

2

4

 

74

:

31

+43

62

2.

STV Holzland II

26

17

4

5

 

80

:

35

+45

55

3.

SG Lappwald I

26

17

3

6

 

72

:

40

+32

54

4.

SG Grafhorst/Danndorf I

26

16

4

6

 

79

:

37

+42

52

5.

MSV Meinkot 

26

15

3

8

 

83

:

44

+39

48

6.

SG Lapautal I

26

12

5

9

 

52

:

42

+10

41

7.

SG Barmke/Emmerstedt I

26

10

6

10

 

51

:

40

+11

36

8.

SV Brunsrode/Flechtorf II

25

11

2

12

 

51

:

45

+6

35

9.

SG Boimstorf/Glentorf I

26

7

7

12

 

44

:

51

-7

28

10.

SG Wendhausen/Essehof I

25

7

6

12

 

38

:

73

-35

27

11.

SV Velpke II

26

7

4

15

 

50

:

68

-18

25

12.

Vikt. Königslutter II

26

6

5

15

 

45

:

80

-35

23

13.

STV Holzland III

26

4

7

15

 

33

:

79

-46

19

14.

FC Lehre 1

26

1

4

21

 

28

:

115

-87

7

Torjägerliste Stand 09.06.2002

Name

Tor/e

Andreas Kischka

21

Christian Schulenburg

18

Bilal Ezzeddine

13

Björn Matthiae

9

Meik Dankers

6

Dennis Markgraf

2

Sven Mohri

2

Bernd Pichler

2

Khaled Majid

1

Erdal Öztürk

1

Peter Preissler

1

Uwe Sulfrian

1

Benjamin Eichholz

1

Issam Ibrahim

1

Mohammed Abboud

1

Eigentore

3

 



_

Herren 2001 - 2002