Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis Fußball Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Fussballsparte:



Themen:
Herren ab 2017/2018
    Saison 2017/2018
1. Herren
    Saison 2000/2001
    Saison 2001/2002
    Saison 2002/2003
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
2. Herren
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
JSG Nordkreis
Alt-Herren
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
Förderverein
Das MSV Lied


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Impressum - Kontakt


Herren 2002 - 2003

Hinserie 2002 - 2003

Datum

Heim

Gast

Ergebnis

Pokalspiele

04.08.2002

MSV Meinkot

SG Lapautal

 6:4

11.08.2002

MSV Meinkot

TVB Schöningen 1

1:3

Punktspiele

01.09.2002

MSV Meinkot

SV Brunsrode/Flecht. II

0:0

08.09.2002

SV Velpke II

MSV Meinkot

1:2

15.09.2002

SV Lauing./Bornum II

MSV Meinkot

2:4

22.09.2002

MSV Meinkot

SG Wendh./Essehof

9:1

29.09.2002

Vikt. Königslutter II

MSV Meinkot

3:2

03.10.2002

SG Boimst./Glentorf I

MSV Meinkot

3:3

06.10.2002

MSV Meinkot

SG Lapautal I

6:1

13.10.2002

TSV Grasleben I

MSV Meinkot

4:1

20.10.2002

MSV Meinkot

STV Holzland II

1:1

27.10.2002

TSV Grafhorst I

MSV Meinkot

19.04.03

03.11.2002

MSV Meinkot

STV Holzland III

4:1

10.11.2002

SG Lappwald I

MSV Meinkot

21.04.03

24.11.2002

MSV Meinkot

TSV Rott./Gr.Steinum I

2:2

Sonntag, d. 04.08.2002
Pokalspiel 1. Runde MSV Meinkot - SG Lapautal I 6:4 (1:3)

Eine nicht vorhersehbare Wendung nahm das Spiel nach der Pause. Die Torfolge:

1:0    2. Min. Bilal Ezzeddine

3:3 52. Min. Christian Schulenburg 

1:1    16. Min.

4:3 66. Min. Christian Schulenburg

1:2    21. Min.

5:3 70. Min. Björn Matthiae

1:3    30. Min.

5:4 72. Min. 

2:3    48. Min. Christian Schulenburg

6:4 74. Min. Andreas Kischka

Sonntag, d. 11.08.2002
Pokalspiel 2. Runde MSV Meinkot - TVB Schöningen 1:3 (0:1)

Gegen den Titelfavoriten aus der Kreisliga haben wir uns achtbar aus der Affäre gezogen. TVB machte von Beginn an Druck und ging folgerichtig in Führung, die aber bis zur Pause nicht weiter ausgebaut werden konnte. Nach dem 0:2 kurz nach dem Wiederanpfiff machten nun wir Druck. Lohn war der Anschlusstreffer durch Christian Schulenburg. Als wir zum Schluss alles auf eine Karte setzen, stellte TVB den Endstand her.


Sonntag, d. 01.09.2002
MSV Meinkot - SV Brunsrode/Flechtorf II 0:0

Zum Auftakt in die neue Saison gab es ein glückliches torloses Remis. Ohne unseren Torjäger Christian Schulenburg taten wir uns sehr schwer. Die erste Chance des Spiels vergab Bilal Ezzeddine (11.). Fortan kamen aber die Gäste immer besser ins Spiel und vergaben mehrere Chancen, wobei unser Torhüter Meik Dankers mehrfach sein Können zeigte (25., 41.). So ging es in die Kabinen. Wer aber glaubte, es würde mit Beginn der zweiten Hälfte besser, sah sich getäuscht. Der Gast bestimmte das Spiel. Riesenglück für uns in der 57. Min, als ein Brunsroder Schuss am Pfosten landete. Erst in der Schlussviertelstunde, die Kraft der Gäste ließ nach, kamen wir zu einigen z.T. guten Torschussmöglichkeiten. Ein Tor sprang dabei nicht heraus. Das wäre aber auch heute ehrlicherweise des Guten zuviel gewesen.

Sonntag, d. 08.09.2002
SV Velpke II - MSV Meinkot 1:2 (1:0)

Dieses Spiel werden wir so schnell nicht vergessen. Der Schiedsrichter hatte nicht seinen besten Tag erwischt. Er benachteiligte uns von Beginn an in mehreren Szenen eindeutig; das wurde auch von neutralen Zuschauern bestätigt. Aber der Reihe nach. In der ersten Hälfte hatten wir die Mehrzahl an Torchancen, konnten diese aber nicht nutzen. Eine ihrer wenigen Möglichkeiten nutzten die Velpker zur Halbzeitführung. Nach der Pause fiel der verdiente Ausgleich durch Christian Schulenburg durch einen Heber ins lange Toreck. Uwe Sulfrian war es vorbehalten, die Führung zu erzielen, als er eine Flanke von Andreas Kischka per Kopf ins Tor beförderte. Dann schlug endgültig die Stunde des Schiedsrichters. Wegen einer angeblichen Tätlichkeit stellte er unseren Keeper Meik Dankers vom Platz und gab Elfmeter für Velpke. Zum Matchwinner wurde unser Libero Mahmoud Hassouni, er hielt den Strafstoß. Trotz Unterzahl hatten wir in der Folge mehrere gute Torchancen, allein Björn Matthiae vergab zwei klare Einschussmöglichkeiten. Den Schlusspunkt setzte wiederum der schwache Schiri. Wegen angeblicher Spielverzögerung bei einer Freistoßausführung zeigte er Björn Matthiae die gelb-rote Karte, obwohl dieser weit weg vom Ball stand und gar nicht für die Freistossausführung vorgesehen war.

Sonntag, d. 15.09.2002
SV Lauingen/Bornum II - MSV Meinkot 2:4 (1:1)

Gleich ohne 4 Stammkräfte musste Trainer Issam Ibrahim in Bornum auskommen. Früh gerieten wir nach einem missglückten Torabschlag in Rückstand. Davon ließen wir uns aber nicht von unserer Linie abbringen. Ein 25-m-Schuss von Björn Matthiae brachte uns den verdienten Ausgleich. Nach der Pause hatten wir das Spiel fest im Griff. Mit einem verwandelten Foulelfmeter von Andreas Kischka gingen wir in Führung. Der extra für dieses Spiel reaktivierte Bernd Pichler baute mit einem Kopfballtreffer (!) die Führung aus. 5 Minuten vor dem Ende erhöhte dann Bilal Ezzeddine auf 4:1. Der gegnerische Torwart sah dabei ein Handspiel von Bilal und protestierte beim Schiedsrichter und betitelte ihn mit einigen unschönen Worten. Der "Lohn" dafür war die rote Karte für ihn. Mit dem Schlusspfiff konnte die SV den Anschlusstreffer per Foulelfmeter erzielen.

Sonntag, d. 22.09.2002
MSV Meinkot - SG Wendhausen/Essehof 9:1 (3:0
)

Diese Aufgabe hatten wir uns schwieriger vorgestellt. Ein auch in dieser Höhe völlig verdienter Heimerfolg gelang uns gegen die in jeder Hinsicht harmlosen Gäste. Mann des Tages war Björn Matthiae, dem gleich vier Treffer gelangen (22., 55., 60. und 78.). Den ersten Treffer des Spiels erzielte unser Neuzugang Djihad Hassouni (14.). Kurz vor der Pause stellte Andreas Kischka per Foulelfmeter den Halbzeitstand her. Auch in der zweiten Halbzeit dominierten wir das Spiel klar. Gute Möglichkeiten wurden zuhauf vergeben. Christian Schulenburg (74.), Bernd Pichler (82.) und Bilal Ezzeddine (85.) erzielten die weiteren Treffer. Die einzig wirkliche Chance nutzte der Gast in der 80. Min. zum zwischenzeitlichen 7:1 Anschlusstreffer, da konnte auch unser sonst beschäftigungslose Torwart Sven Mohri nichts halten.

Sonntag, d. 29.09.2002
Vikt. Königslutter II - MSV Meinkot 3:2

Gegen den bisherigen Tabellenletzten setzte es eine verdiente Niederlage. Ohne den notwendigen Einsatz kann man eben auch gegen vermeintlich schwächere Gegner nicht so einfach Punkte einfahren. Die Chance zur frühen Führung vergab Andreas Kischka, als er einen Elfmeter nicht im Gehäuse der Lutteraner unterbringen konnte. Diesen Fehler machte er aber kurze Zeit später wieder gut, als ihm der Führungstreffer gelang. Danach ging aber nicht mehr viel. Schlimmer noch, der Gastgeber konnte bis zum Pausentee in Führung gehen. Selbst eine numerische Überzahl in Halbzeit zwei (gelb-rot für einen Lutteraner) half uns nicht, besser ins Spiel zu kommen. Nachdem der Gastgeber auf 3:1 davonziehen konnte (Eigentor von Olaf Setzer), verblieb uns nur noch der Anschlusstreffer durch Bilal Ezzeddine.

Donnerstag, d. 03.10.2002
SG Boimstorf/Glentorf I - MSV Meinkot 3:3 (0:2)

Eigentlich waren heute drei Punkte im Bereich des Möglichen. Die klare Halbzeitführung konnten wir nicht über die Zeit retten. Für diese Führung war Andreas Kischka verantwortlich, der zwei Elfmeter verwandelte (6. und 29. Min.). Nach der Pause kam der Gastgeber nach dem Anschlusstreffer (59.) wieder ins Spiel zurück. Den Ausgleich verhinderte unmittelbar danach unser Keeper Sven Mohri, der einen Elfmeter hielt. In der 64. Min. war er aber geschlagen - Ausgleich durch ein Eigentor von Uwe Sulfrian. Unser Neuzugang Djihad Hassouni mit seinem zweiten Saisontreffer brachte uns wieder in Führung (79.), die aber nicht lange hielt. Der erneute Ausgleich fiel in der 85. Min., als die Boimstorfer nach einer gelb-roten Karte nur noch mit 10 Mann spielten. 

Sonntag, d. 06.10.2002
MSV Meinkot - SG Lapautal I 6:1 (6:0)

In Halbzeit eins legten wir los wie die Feuerwehr. Der Ball lief gut durch die gegnerischen Reihen, das Passspiel klappte. Der Gegner wusste teilweise nicht, wo vorne und wo hinten ist. Alle Tore zum Halbzeitstand fielen innerhalb von 35 Minuten. Besonders hervor tat sich dabei Christian Schulenburg, dem drei Treffer gelangen (5., 15. und 27. Min.). Bilal Ezzeddine (10.),  Djihad Hassouni (30.) und Spielertrainer Issam Ibrahim ! ! (35.) erzielten die weiteren Treffer. Der Halbzeitpfiff war für die Lapautaler eine Erlösung. Wer aber gehofft hatte, dass das muntere Toreschiessen weitergehen würde, sah sich getäuscht. Von dem, was uns in der ersten Hälfte auszeichnete, war nicht mehr viel zu sehen. Zu oft wurde der Ball blindlings nach vorne geschlagen, in der Hoffnung, unsere schnellen Spitzen würden den Ball schon irgendwie vor das Tor bringen. Dazu kommt, dass die Lapautaler trotz des klaren Rückstands nicht aufgaben und immer besser ins Spiel kamen. Das wurde belohnt mit dem Ehrentreffer in der 72. Min, erzielt durch Sascha Kehlau.

Sonntag, d. 13.10.2002
TSV Grasleben I - MSV Meinkot 4:1 (1:0)

Spielertrainer Issam Ibrahim sprach von einer völlig verdienten Niederlage gegen den neuen Tabellenzweiten. In der ersten Spielhälfte diktierte der Gastgeber das Geschehen eindeutig. Folgerichtig gingen sie auch in Führung und erspielten sich in der Folgezeit weitere gute Chancen. Uns hingegen blieb eine ernsthafte Torchance verwehrt. In der Kabine wurde es dann etwas lauter. Die Aufforderung, konzentrierter zu spielen, wirkte aber nur kurz. Gleich nach Wiederbeginn erhöhte Grasleben auf 2:0. Erst jetzt gelang es uns, das Spiel offener zu gestalten. Der Lohn war der Anschlusstreffer durch Andreas Kischka. Grasleben wurde nun zunehmend nervöser. Als wir alles auf bedingungslose Offensive setzten, fielen die beiden weiteren Treffer für die Gastgeber, das letzte davon mit dem Schlusspfiff.

Sonntag, d. 20.10.2002
MSV Meinkot - STV Holzland II 1:1 (1:0)

Die über 150 Zuschauer sahen ein über die gesamte Spielzeit packendes und temporeiches Spitzenspiel. Bereits nach 2 Min. konnten wir jubeln, als Andreas Kischka einen Pass von Bilal Ezzeddine aufnahm, den Libero umkurvte und zur Führung einschoss. In der Folgezeit erhöhte der Gast den Druck auf unser Tor. Die spielerische Überlegenheit konnten sie aber zu keinem Tor nutzen. Die besseren Chancen waren auf unserer Seite, doch der Holzländer Keeper Frank Jordan parierte jeweils glänzend. Auch nach der Pause bestimmte unser Gast weitgehend das Spiel. Wir blieben jedoch über Konter immer gefährlich. Die beste Chance, die Führung auszubauen hatten wir in der 75. Min, als ein Freistoß von Andreas Kischka an die Latte "klatschte". Bei einem unserer gefährlichen Konter übersah der Schiedsrichter 10 Min. vor Schluss ein klares Handspiel eines Holzländer Abwehrspielers im Strafraum. Praktisch im Gegenzug ahndete der Schiri ein Foul mit einem Elfmeter für die Gäste - 1:1 Ausgleich. Alles in allem ein gerechtes Ergebnis.

Sonntag, d. 03.11.2002
MSV Meinkot - STV Holzland III 4:1 (1:0)

Bei widrigen äußeren Bedingungen - es regnete ununterbrochen - war vor allen Dingen Kampf angesagt. Der Gast aus Holzland spielte in Hälfte eins sehr gut mit und hätte in Führung gehen können, aber der Pfosten bzw. die Latte waren zum Glück für uns im Weg. So fiel die Führung in der 28. Min. durch Christian Schulenburg doch etwas überraschend. In Halbzeit zwei jedoch hatte der Gast dann keine Chance mehr. Gleich nach dem Wiederanpfiff erhöhte erneut Christian Schulenburg auf 2:0 (46.). Fünf Minuten später war Andreas Kischka zur Stelle und markierte das 3:0. In der Folgezeit wurden mehrere sehr gute Einschussmöglichkeiten vergeben, ein Manko, das uns seit längerem verfolgt. So kam Holzland in der 67. Min durch einen Foulelfmeter zum Anschlusstreffer. Den Schlusspunkt unter die letztendlich einseitige Partie setzte Bilal Ezzeddine. 

Sonntag, d. 24.11.2002
MSV Meinkot - TSV Rottorf/Gr. Steinum  2:2 (0:1)

Das Spiel litt vor allem in der ersten Hälfte unter zahlreichen merkwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichters Liebmann. Munter verteilte er den gelben Karton für harmlose Vergehen. Er war aber nicht daran schuld, dass in der ersten halben Stunde auf beiden Seiten nicht viel lief. Das Wecksignal setzten die Rottorfer in der 35. Min, in der sie nach einem Sololauf in Führung gingen. Nun lief es etwas besser, Chancen, noch vor dem Pausenpfiff auszugleichen, waren vorhanden (Uwe Sulfrian, 40. und Andreas Mohri 45.). Nun aber war die Zeit des großen Auftritts des Schiris gekommen. Er pfiff zur Pause. Unser Torwart Meik Dankers schoss darauf hin den Ball von seinem Tor aus zum Schiri - ca. 30 m Entfernung !!!-, dieser legte das als Absicht, ihn "abzuschießen" aus und zeigte ihm dafür den gelb-roten Karton. In Hälfte zwei besann sich der Schiri dann aus unerfindlichen Gründen aufs Wesentliche, und schon war die Hektik der ersten Hälfte vorbei. Mit zehn Mann kamen wir dann durch Bilal Ezzeddine zum Ausgleich (55.). Kurze Zeit später jedoch gerieten wir wieder in Rückstand (62.). Wir steckten jedoch nicht auf und kamen durch Issam Ibrahim zum verdienten Ausgleich durch ein klassisches Abstaubertor (70.). Pech hatten wir kurz vor Schluss, als Andreas Kischka nur den Pfosten traf. So blieb es beim Unentschieden.

Tabelle Stand 15.12.2002

Pl.

Verein

Sp.

g

u

v

Torverh.

Diff.

Pkt.

1.

 STV Holzland II

12

9

2

1

38

12

+26

29

2.

 TSV Grasleben I

11

8

1

2

40

14

+26

25

3.

 TSV Grafhorst I

12

6

2

4

24

18

+6

20

4.

 MSV Meinkot 

11

5

4

2

34

19

+15

19

5.

 SV Lauingen/Bornum II

12

5

3

4

34

22

+12

18

6.

 SV Brunsrode/Flechtorf II

11

5

3

3

28

17

+11

18

7.

 TSV Rottorf/Gr. Steinum I

11

5

2

4

20

13

+7

17

8.

 SG Lapautal I

13

5

2

6

31

34

-3

17

9.

 SG Boimstorf/Glentorf I

12

4

5

3

26

30

-4

17

10.

 Vikt. Königslutter II

13

4

2

7

20

34

-14

14

11.

 SG Lappwald I

11

4

1

6

19

30

-11

13

12.

 STV Holzland III

12

3

2

7

19

39

-20

11

13.

 SG Wendhausen/Essehof I

12

2

1

9

12

47

-35

7

14.

 SV Velpke II

11

0

4

7

20

36

-16

4

Torjägerliste Stand 15.12.2002

Name

Tor/e

Andreas Kischka

8 Tore

Christian Schulenburg

7 Tore

Bilal Ezzeddine

6 Tore

Björn Matthiae

5 Tore

Jihad Hassouni

3 Tore

Bernd Pichler

2 Tore

Issam Ibrahim

2 Tore

Uwe Sulfrian

1 Tor

 



_



_

Rückserie 2002 / 2003