Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis Fußball Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Fussballsparte:



Themen:
Herren ab 2017/2018
    Saison 2017/2018
1. Herren
    Saison 2000/2001
    Saison 2001/2002
    Saison 2002/2003
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
2. Herren
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
JSG Nordkreis
Alt-Herren
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
Förderverein
Das MSV Lied


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Impressum - Kontakt


Rückserie 2004/2005

A L L G E M E I N E   I N F O S 



Trainingszeiten: dienstags und donnerstags, jeweils von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Trainer: Issam Ibrahim, Heidkamp 1, 38458 Velpke OT Meinkot, Tel. 05364 - 1341
Co-Trainer: Torsten Langer, Teichbreite 9, 38458 Velpke OT Meinkot, Tel. 05464 - 2546
 


_

S P I E L E R K A D E R   2 0 0 4   /   2 0 0 5 

  Geburtstag  im Verein seit  letzter Verein 
Tor        
Andreas Kunze   19.05.1983  01.01.2004   
Marc Zegenhagen  15.12.1986  01.04.2004  BTSV 1850 Berlin 
Abwehr        
Peter Preissler   27.07.1966  01.01.1996  SuS Wahrstedt  
Issam Ibrahim   12.03.1966  01.06.1992  SuS Wahrstedt 
Alexander Gnatsch     01.07.2004  TSV Wolfsburg 
Mahmoud Hassouni   01.09.1976  01.08.2001  Vatanspor Wolfsburg 
Olaf Setzer   05.10.1966  01.12.1996  SuS Wahrstedt 
Frank Sandmann   26.04.1967  01.08.2001  ohne 
Mittelfeld        
Markus Bäßler   17.01.1971  01.07.2004  SV Sandkamp I 
Dennis Heitmann   13.08.1985  01.07.2004  ohne Verein 
Andreas Kischka   03.11.1966  01.10.1998  TSV Ehmen 
Sven Mohri   07.11.1976  01.07.1997  TSV Danndorf 
Uwe Sulfrian   18.10.1966  01.08.1995  SuS Wahrstedt 
Khaled Majid   17.09.1981  01.01.2001  ohne 
Hischam Ibrahim   14.09.1982  01.11.2001  ohne 
Jihad Hassouni   13.02.1974  01.08.2002  Vatanspor Wolfsburg 
Dennis Markgraf   04.10.1973  01.01.1986  ohne 
Frank Schmidt   14.09.1967  01.08.2003  ohne 
Angriff       
Andreas Mohri   17.10.1973  01.01.1992  SV Velpke 
Waldemar Stotz     01.07.2004  TSV Wolfsburg 
Nader Ibrahim    01.07.2004  SV Velpke I 
Meik Dankers   27.08.1980  01.07.2002  SuS Wahrstedt 
Olaf Matthiae   12.02.1986  01.09.2003  ohne 
Betreuer        
Torsten Langer   25.09.1967  01.07.1986  SV Velpke 


_

S P I E L O R T E   2 0 0 4 / 2 0 0 5 

Verein  Hinserie  Rückserie 
SG Boimstorf/Glentorf I  Boimstorf  Glentorf 
SV Brunsrode/Flechtorf II  Brunsrode  Brunsrode 
SG Lapautal I  Saalsdorf  Bahrdorf 
SG Lappwald I  Mariental  Mariental 
SV Lauingen/Bornum II  Bornum  Lauingen 
SG Wendhausen/Essehof  Wendhausen  Wendhausen 
Vatan Königslutter  Beienrode  Beienrode 
STV Holzland III  Volkmarsdorf  Kl. Sisbeck 
SG Essenrode/Beienrode I  Beienrode  Beienrode 


_

E R G E B N I S S E   U N D   S P I E L B E R I C H T E 

Herren Rückrunde 2004 - 2005

 

Datum

Heim

Gast

Zeit

Erg.

28.03.2005 Essenrode/Beienrode I MSV Meinkot 15:00

6:5

26.03.2005 MSV Meinkot STV Holzland III 14:00

4:0

05.05.2005 MSV Meinkot SG Boimstorf/Glentorf I 10:30

2:9

20.03.2005 VfL Lehre II MSV Meinkot 13:00

1:1

03.04.2005 MSV Meinkot SG Lappwald I 15:00

2:1

10.04.2005 TSV Grasleben II MSV Meinkot 15:00

1:0

17.04.2005 MSV Meinkot Vatan Königslutter I 15:00

1:2

24.04.2005 Brunsrode/Flechtorf II MSV Meinkot 15:00

7:0

01.05.2005 MSV Meinkot SG Wendhausen/Essehof 15:00

1:3

08.05.2005 SV Velpke II MSV Meinkot 13:00

0:2

22.05.2005 MSV Meinkot SV Lauingen/Bornum II 15:00

3:1

29.05.2005 TSV Grafhorst I MSV Meinkot 15:00

6:1

05.06.2005 MSV Meinkot SG Lapautal I 15:00

3:2

Sonntag, d. 20.03.2005
VfL Lehre II - MSV Meinkot 1:1 (1:0)

Erst in der Schlussminute sicherte Mahmoud Hassouni mit seinem Tor das mehr als verdiente Unentschieden. Auf dem ungewohnten Hartplatz in Lehre hatten wir zunächst die besseren Chancen, so traf z.B. Markus Bäßler nur die Latte. Nach einem Freistoss überwanden die Gastgeber in der 35. Minute unseren Keeper Khaled Majid, der für Meik Dankers das Tor hütete. So ging es in die Pause. Die Lehrer schwächten sich nach einer roten Karte wg. einer Notbremse und einer gelb-roten Karte wg. Rekamierens (65.) selbst. Aber wir konnten die Überlegenheit nicht nutzen. Mehr oder weniger planlos berannten wir das gegnerische Tor. So dauerte es eben bis zur letzten Minute.

 Samstag, d. 26.03.2005
MSV Meinkot  - STV Holzland III 4:0 (1:0)

Letztendlich klar konnten wir das Spiel für uns entscheiden. Aber das war ein schweres Stück Arbeit. Holzland begann gut und konnte das Spiel bestimmen. Andreas Mohri erzielte die Führung (30.). Im Gegenzug retteten der Pfosten bzw. unser gut aufgelegter Keeper Marc Zegenhagen das 1:0. Kurz vor der Pause klatschte ein 20m Schuss eines Holzländers gegen die Latte. Wieder Glück für uns. Nach der Pause konnten wir unser Spiel effizienter gestalten. Markus Bäßler zog aus 20 m ab, der Keeper konnte nicht festhalten und Dennis Markgraf erhöhte im Nachschuss auf 2:0. Der eingewechselte Meik Dankers erhöhte auf 3:0 nach Freistoß von Andreas Kischka. Wiederum Meik Dankers erzielte in der 82. den Endstand nach feinem Zuspiel von Nader Ibrahim.

Montag, d. 28.03.2005
SG Essenrode/Beienrode I - MSV Meinkot  6:5 (2:3)

Das schöne Wetter lud beide Sturmreihen zum Toreschießen ein. Obwohl wir auswärts 5 Tore erzielten, reichte es nicht zum Punktgewinn. Dieser war durchaus möglich, da trotz der Tore noch einige gute Chancen vergeben wurden. Es entwickelte sich von Anfang an eine flotte Partie zum Gefallen der Zuschauer. Die Torfolge: 0:1 (20.) Markus Bäßler, 1:1 (26.), 2:1 (31.) Eigentor Mahmoud Hassouni, 2:2 (39.) Dennis Markgraf, 2:3 (42.) Andreas Mohri, 3:3 (63.), 4:3 (75.), 5:3 (77.), 5:4 (79.) Eigentor Essenrode, 6:4 (86.) Elfmeter, 6:5 (88.) Peter Preissler. Hervorzuheben ist die gute Leistung von Schiri Meier.

Sonntag, d. 03.04.2005
MSV Meinkot -SG Lappwald 2:1 (0:0)

Mit etwas Glück konnten drei wichtige Punkte im heimischen Pappelstadion gesichert werden. Lappwald war spielerisch überlegen, aber wir hielten gut dagegen. Nach torloser erster Halbzeit ging unser Gast in der 59. Min. in Führung. Wir waren aber nur kurz geschockt, denn bereits in der 66. Min. erzielte Nader Ibrahim sein erstes Tor für den MSV. Als alle bereits mit einer Punkteteilung zufrieden schienen, unterlief einem Lappwälder ein Eigentor (88.). Glück hat halt nur der Tüchtige.

Sonntag, d. 10.04.2005
TSV Grasleben II - MSV Meinkot 1:0 (0:0)

Mit dem allerletzten Aufgebot trat Trainer Issam Ibrahim die Reise nach Grasleben an. So mussten sogar unsere Oldies Klaus Wiedemann und Torsten Langer ihre Stiefel schnüren. Trotzdem war diese Niederlage mehr als unnötig. Von Beginn an diktierten wir das Spielgeschehen. Vom Gastgeber war überhaupt nichts zu sehen. Aber mehr als ein Abseitstor sprang nicht heraus (25.). Viel zu unkontrolliert und überhastet wurden unsere Angriffe vorgetragen. Mit dem ersten Schuss überhaupt auf das von Khaled Majid gehütete Tor ging Grasleben in Führung (52.). Fußball verkehrt. Danach berannten wir das gegnerische Tor. Heraus sprang dabei aber nichts. Nächste Woche ist Tabellenführer Königslutter bei uns zu Gast. Eine enorme Leistungssteigerung wird von Nöten sein, um zu bestehen.

Sonntag, d. 17.04.2005
MSV Meinkot - Vatan Königslutter 1:2 (0:1)

Knapp vor einer Überraschung standen unsere Herren im Spiel gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter. Bereits nach 3 Min. traf Nader Ibrahim nach einem Freistoß nur die Latte. Keine Minute später kamen wir zu einer weiteren Großchance durch Markus Bäßler. Vatan hätte sich über eine Führung von uns nicht beschweren können. Wir hielten gegen die spielerisch überlegenen Lutteraner gut mit, der Gast tat sich schwer. Überraschend dann die Gästeführung in der 20. Min.. Die größte Chance zum Ausgleich vergab Nader Ibrahim in der 35. Min., als er einen Foulelfmeter nicht verwandeln konnte. So ging es in die Kabinen. Kurz nach der Halbzeit erhöhten die Gäste auf 0:2 (50.). Aber das war es mit der Vatan-Kunst. Wir drängten auf den Anschlusstreffer, der verdientermaßen in der 75. Min. durch ein Eigentor nach einem Freistoß von Peter Preissler fiel. Kurz vor dem Abbruch stand das Spiel dann 10 Min. vor Schluss. Nach einem Zweikampf lag plötzlich ein Vatan-Akteur am Boden. Da gab es für Vatan-Spieler und "Fans" kein Halten. Sie stürmten auf Platz und wollten unserem Spielertrainer Issam Ibrahim an den Kragen. Bereits die ganze Spielzeit über hatten sich Vatan-Anhänger durch ständiges Lamentieren und Gestikulieren, insbesondere dem Schiedsrichter Gell gegenüber, hervorgetan. Derbe Beleidigungen, die an dieser Stelle lieber nicht aufgezählt werden, waren an der Tagesordnung. Nur mit Mühe konnten die Gemüter beruhigt werden. Das Spiel konnte fortgesetzt werden. Dennis Markgraf hatte in der Schlussminute mit einem Kopfball die letzte Großchance, aber der Ausgleich blieb uns heute verwehrt. Vielleicht war das auch besser so. Wer weiß, was von Lutteraner Seite noch gekommen wäre. So macht Fußball kein Spaß. 

Sonntag, d. 24.04.2005
SV Brunsrode/Flechtorf II - MSV Meinkot 7:0 (2:0)

Mit nur 12 Mann angereist, gab es heute in Brunsrode nichts zu holen. Durch einen Doppelschlag in der 30. und 31. Min. war die Partie bereits vor der Pause praktisch entschieden. Hinzu kam eine gelb-rote Karte für Mahmoud Hassouni (55.). Die Tore für die Gastgeber fielen in schöner Regelmäßigkeit. Das 3:0 in der 59., das 4:0 durch einen Elfmeter in der 70.. Zwischendurch musste mit Markus Bäßler ein weiterer Akteur mit gelb-rot das Spielfeld verlassen (75.). Die Gastgeber erhöhten in der 78. auf 5:0, in der 82. auf 6:0 und in der 88. schließlich auf 7:0.

Sonntag, d. 01.05.2005
MSV Meinkot - SG Wendhausen/Essehof 1:3 (1:2)

Der Negativtrend der letzten Wochen setzte sich auch heute fort. Gegen die wahrlich nicht übermächtigen Gäste lief trotz Feldvorteilen letztlich nicht viel zusammen. Dabei erzielte Dennis Markgraf in der 15. die frühe Führung. Das hätte dem Spiel eigentlich Sicherheit verleihen sollen. Aber die Gäste machten innerhalb von 3 Min. aus dem Rückstand eine Führung (22., 25.). Trotz einiger guter Chancen in der Folgezeit blieb der Ausgleich verwehrt. Wendhausen konnte einige Konter setzen, aber zum Glück vergaben sie sie zum Teil kläglich. Bis auf den letzten in der 90. Min..

Donnerstag, d. 05.05.2005
MSV Meinkot - SG Boimstorf/Glentorf I 2:9 (1:3)

Torschützen waren Dennis Markgraf und Nader Ibrahim. Mehr gibt es nicht zu sagen.

Sonntag, d. 08.05.2005
SV Velpke II -MSV Meinkot 0:2 (0:0)

Wer sagt´s denn ! Wir können doch noch gewinnen. Mit argen Personalproblemen trat Issam Ibrahim die Reise nach Velpke an, sogar "Oldie" Bernhard Lemmle musste reaktiviert werden. Über die gesamte Spielzeit zeigte sich unser altes Manko. Wir machen aus der Vielzahl der Chancen einfach keine Tore. Ein höherer Sieg war möglich. Matchwinner der Partie war Andreas Kischka mit seinen beiden Toren in der 62. und 90. Min (Elfmeter).

Sonntag, d. 22.05.2005
MSV Meinkot - SV Lauingen/Bornum II 3:1 (1:1)

Gegen den Tabellenletzten konnten drei Punkte gesichert werden. Der Gast, mit nur 12 Spielern angereist, hielt anfangs gut mit und kam bereits in der 1. Min. gefährlich vor unser Tor. Unsere erste Chance hatte Nader Ibrahim, der aber nur den Pfosten traf. Im Gegenzug erzielte Carsten Krempels die Lauinger Führung (15.). Torjäger Dennis Markgraf erzielte nach einem weiten Einwurf per Kopf den verdienten Ausgleich (30.). Das Unentschieden hielt unser Keeper Marc Zegenhagen kurz vor dem Halbzeitpfiff mit einer tollen Parade fest. Die Führung hatte kurz nach der Pause Andreas Kischka auf dem Fuß, als er alleine auf das Tor zulief. Besser machte es erneut Dennis Markgraf mit seinem 13. Saisontreffer nach einer Flanke von Hischam Ibrahim (50.). Nader Ibrahim erhöhte in der 65. auf 3:1. Lauingen gab sich aber nicht auf und kam noch zu einigen Chancen. Die beste vergaben sie in der 88., als sie einen Elfmeter nicht an Marc Zegenhagen vorbei ins Tor bringen konnten. 

Sonntag, d. 29.05.2005
TSV Grafhorst - MSV Meinkot 6:1 (4:0)

Grafhorst legte bei hochsommerlichen Temperaturen los wie die Feuerwehr und ging bereits in der 1. Min. in Führung. Ein Doppelschlag in der 13. und 14. Min. führte zum 3:0. Unser Libero Mahmoud Hassouni musste kurz darauf mit einer Fußverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. Für ihn kam Torsten Langer zum Einsatz, der aufgrund vieler Verletzungen und Erkrankungen kurzfristig aushalf und seine Sache sehr gut machte. Grafhorst kam noch vor der Pause zum 4:0. In der zweiten Hälfte stellten wir uns besser auf den Gegner ein, Grafhorst fiel aber auch nichts Zwingendes mehr ein. Andreas Kischka erzielte nach feiner Vorarbeit von Hischam Ibrahim das zwischenzeitliche 1:5. Zu seinem "Comeback" kam Hans-Walter Heine nach mehrjähriger Fußballabstinenz, der in der Halbzeitpause sein Zuschauerdasein gegen Trikot, Stutzen und Hose tauschte.

Sonntag, d. 05.06.2005
MSV Meinkot - SG Lapautal 3:2 (0:1)

Mit einem letztlich verdienten Sieg über die SG Lapautal konnten unsere Jungs die Saison beenden. Für beide Seiten ging es um nichts mehr. Lapautal erwischte den besseren Start und ging in der 18. Min. nach einer Ecke in Führung. Der Schiedsrichter übersah dabei aber ein klares Handspiel des Torschützen. Es dauerte bis zur 48. Min., ehe Andreas Kischka mit einem Fernschuss den Ausgleich unter gütiger Mithilfe des Torwartes erzielte. Kaum war das Spiel wieder angepfiffen, da stand es plötzlich 1:2 nach einer Unachtsamkeit im Mittelfeld. Ein etwas fragwürdiger Elfmeterpfiff in der 82. verhalf uns zum Ausgleich, wiederum war Andreas Kischka der Torschütze. Als sich alle Beteiligten auf ein Unentschieden eingestellt hatten, gelang Jihad Hassouni doch noch der verdiente Siegtreffer (90.). 

Die anderen Spiele vom 05.06.2005

VFL Lehre II TSV Grafhorst I 3:8
STV Holzland III SG Essenrode/Beienrode I 3:7
SG Lappwald I SV Lauingen/Bornum II 4:6
Vatan Königslutter I SG Wendhausen/Essehof I 14:0
SG Boimstorf/Glentorf I SV Brunsrode/Flechtorf II 4:1

Tabelle Stand 05.06.2005

Pl. Verein Sp. g u v Torverh. Diff. Pkt.
1 Vatan Königslutter I 24 21 2 1 103:30 +73 65
2 SG Essenrode/Beienrode I 24 15 4 5 79:43 +36 49
3 TSV Grafhorst I 24 14 4 6 72:38 +34 46
4 SG Boimstorf/Glentorf I 24 14 2 8 86:53 +33 44
5 SG Lappwald I 24 12 7 5 86:53 +33 43
6 MSV Meinkot 24 9 4 11 45:61 -16 31
7 SG Lapautal I 24 8 3 13 47:58 -11 27
8 TSV Grasleben II 24 6 7 11 44:57 -13 25
9 STV Holzland III 24 6 6 12 46:58 -12 24
10 SV Brunsrode/Flechtorf II 24 5 8 11 53:65 -12 23
11 SG Wendhausen/Essehof 24 6 4 14 32:80 -48 22
12 SV Lauingen/Bornum II 24 5 4 15 44:74 -30 19
13 VFL Lehre 2 24 5 3 16 31:108 -77 18

Aufsteiger in die Kreisliga ist Vatan Königslutter.
Absteiger sind der VfL Lehre II und der SV Velpke II, der seine Mannschaft während der Saison abgemeldet hatte.



_

T O R J Ä G E R L I S T E   S T A N D :   0 5 . 0 6 . 2 0 0 5 

Name  Tor/e 
Dennis Markgraf  13 Tore 
Andreas Kischka   10 Tore 
Khaled Majid   4 Tore 
Meik Dankers  3 Tore 
Nader Ibrahim  3 Tore 
Waldemar Stotz  2 Tore 
Markus Bäßler   2 Tore 
Andreas Mohri  2 Tore 
Dennis Heitmann  1 Tor 
Frank Sandmann  1 Tor 
Mahmoud Hassouni  1 Tor 
Jihad Hassouni  1 Tor 
Peter Preissler  1 Tor 
Eigentore Gegner   4 Tore 


_

S A I S O N V E R L A U F 



_

Herren 2004 - 2005