Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis Fußball Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Fussballsparte:



Themen:
Herren ab 2017/2018
    Saison 2017/2018
1. Herren
    Saison 2000/2001
    Saison 2001/2002
    Saison 2002/2003
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
2. Herren
    Saison 2005/2006
    Saison 2006/2007
    Saison 2007/2008
    Saison 2008/2009
    Saison 2009/2010
    Saison 2010/2011
    Saison 2011/2012
    Saison 2012/2013
    Saison 2013/2014
    Saison 2014/2015
    Saison 2015/2016
    Saison 2016/2017
JSG Nordkreis
Alt-Herren
    Saison 2003/2004
    Saison 2004/2005
Förderverein
Das MSV Lied


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Impressum - Kontakt


Saison 2005 - 2006

A L L G E M E I N E   I N F O S 



Trainingszeiten: dienstags und donnerstags, jeweils von 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr
Trainergespann: Issam Ibrahim, Heidkamp 1, 38458 Velpke OT Meinkot, Tel. 05364 - 1341
Andre Ding, Kirchstr. 1, 38458 Velpke, Tel. 05364 - 947101
 


_

Z U -   U N D   A B G Ä N G E 

Frederik Flach (STV Holzland)  Alexander Gnatsch (Ziel unbekannt) 
André Ding (STV Holzland9  Waldemar Stotz (Ziel unbekannt) 
Benjamin Eichholz (SuS Wahrstedt)   
Olaf Matthiae (SuS Wahrstedt)   
Bilal Ezzeddine (VfL Lehre)   
Wissam Harb (Post SV Wolfsburg)   
Nidal Lamloumi (VfL Lehre)   
Hussein Ghazi (VfL Lehre)   
Mohamad Ghazi (VfL Lehre)   


_

S P I E L O R T E 

Verein  Hinserie  Rückserie 
SG Boimstorf/Glentorf I  Boimstorf  Glentorf 
SV Brunsrode/Flechtorf II  Flechtorf  Flechtorf 
SG Lapautal  Rickensdorf  Saalsdorf 
SG Lappwald I  Mariental  Querenhorst 
SV Lauingen/Bornum II  Bornum  Lauingen 
SG Wendhausen/Essehof  Wendhausen  Wendhausen 
SG Ochsendorf  Ochsendorf  Beienrode bei Ochsendorf 
STV Holzland III  Gr. Twülpstedt  Volkmarsdorf 
SG Essenrode/Beienrode I  Essenrode  Beienrode bei Hattorf  
SG Rieseberg/Kglutter II   Rieseberg  Rieseberg 


_

E R G E B N I S S E   U N D   S P I E L B E R I C H T E 

Kreispokal

Kreispokal

 21.08.2005  MSV Meinkot  TSV Rottorf/Gr. Steinum 1 10:11

Punktspiele Hinserie

 Datum

 Heim

 Gast

 Zeit

 04.09.2005

 MSV Meinkot 1

 TSV Grasleben 2

  4:3

 11.09.2005

 SG Lappwald 1

 MSV Meinkot 1

  7:1

 15.09.2005

 SG Boimstorf/Glentorf 1

 MSV Meinkot 1

  2:0

 18.09.2005

 MSV Meinkot 1

 SG Lapautal

  1:1

 25.09.2005

 SG Wendhausen/Essehof

 MSV Meinkot 1

  4:3

 02.10.2005

 MSV Meinkot 1

 TSV Rottorf/Gr. Steinum  2

  4:3

 16.10.2005

 Ochsendorf/Beienrode/Rhode

 MSV Meinkot 1

  2:0

 23.10.2005

 MSV Meinkot 1

 SV Lauingen/Bornum 2

  3:3

 30.10.2005

 STV Holzland 3

 MSV Meinkot 1

  1:4

 06.11.2005

 MSV Meinkot 1

 SG Rieseberg/Königslutter 2

  2:3

 13.11.2005

 SV Velpke 1

 MSV Meinkot 1

  0:1

 10.12.2005

 MSV Meinkot 1

 SG Essenrode/Beienrode 1

  ausf.

 27.11.2005

 SV Brunsrode/Flechtorf 2

 MSV Meinkot 1

  1:2

 04.12.2005

 SG Lapautal

 MSV Meinkot 1

  2:3

21.08.2005 Pokalspiel
MSV Meinkot I - TSV Rottorf/Gr. Steinum I 10:11 n.E. (6:6;2:2)

Ein munteres Toreschiessen erlebten die Zuschauer im Spiel gegen den Kreisligisten Rottorf/Gr. Steinum. Die Gäste waren als Favorit angereist und hatten den Sieg bis zur 80. in der Tasche, da sie 6:4 führten. Aber ein Endspurt sicherte das Unentschieden nach 90. Min. Im anschl. Elfmeterschießen war es Markus Bäßler, der beim Stand von 3:3 den Ball nicht im Tor unterbringen konnte. Da alle nachfolgenden Schützen trafen, war das Ausscheiden besiegelt. Die Torfolge: 1:0 Olaf Matthiae (8.), 1:1 (13.), 1:2 (25.), 2:2 Dennis Markgraf (30.), 3:2 Uwe Sulfrian (47.), 3:3 (55.), 3:4 (66.), 3:5 (68.), 4:5 Dennis Markgraf (75.), 4:6 (76.), 5:6 Andreas Kischka mit Elfmeter und roter Karte für den Rottorfer Keeper, 6:6 Mohamad Ghazi (90.).
Elfmeterschützen Andreas Kischka, Dennis Markgraf, Jihad Hassouni, Andre Ding, verschossen Markus Bäßler

Sonntag, 04.09.2005
MSV Meinkot I - TSV Grasleben II 4:3 (3:0)

Spannend bis zur letzten Minute machten es unsere Jungs im Spiel gegen die als Tabellenführer angereisten Gäste aus Grasleben. Gut fing es an. Dennis Markgraf erzielte per Foulelfmeter das 1:0 (13.). Wiederum Dennis Markgraf erhöhte auf 2:0 per Kopfball nach einer Ecke (19.). Grasleben aber steckte nicht auf und machten das Spiel. Stark drängten sie auf den Anschlusstreffer. Aber Andreas Kischka erhöhte auf 3:0 (35.). Wer dachte, das Spiel wäre entschieden, der irrte gewaltig. Grasleben trumpfte auf und erzielte in der 57., 70. und 78. die Treffer zum bis dato nicht unverdienten Ausgleich. André Ding war es vorbehalten, den Treffer zum 4:3 aus leichter bis mittelschwerer Abseitsposition zu erzielen (85.). Aber was soll´s. Nur die drei Punkte zählen.

Sonntag, 11.09.2005
SG Lappwald I - MSV Meinkot I 7:1 (1:0)

Ein näherer Spielbericht liegt noch nicht vor. Aber nur soviel: In Halbzeit eins hatten wir einige Großchancen, um in Führung zu gehen. Aber Lappwald machte das Tor (11.). Nach der Pause war von der Herrlichkeit nicht mehr viel vorhanden. André Ding erzielte den Ehrentreffer.

Donnerstag, d. 15.09.2005
SG Boimstorf/Glentorf I - MSV Meinkot I 2:0 (0:0)

Mit dem buchstäblich letzten Aufgebot traten wir die Reise nach Boimstorf an. Aber mit der bisher besten Saisonleistung wurde der Gastgeber an den Rand einer Niederlage gebracht. Aber der Reihe nach. Die Gastgeber waren meist nur über Standards gefährlich. Bereits zur Pause hatten wir die besseren Möglichkeiten durch Wissam Harb und Mohamad Ghazi. In der Abwehr ließen wir nur sehr wenig zu, wobei hier vor allem Hussein Ghazi ein Riesenspiel machte. So ging es torlos in die Kabine. Auch zu Beginn der 2. Hälfte hatten wir mehr vom Spiel. Bezeichnender Weise gingen die Gastgeber durch einen abgefälschten Freistoß in der 65. Minute in Führung. Danach war mehrfach der Ausgleich möglich. 5 Minuten vor dem Ende dann die Riesenchance zum Ausgleich. Wissam Harb wurde gefoult und es gab Elfmeter. Aber unser Abwehrorganisator Andre Ding traf nur die Unterkannte der Latte. Praktisch im Gegenzug bekamen wir durch einen Konter das zweite Gegentor. (Frank Sandmann)

Sonntag, 18.09.2005
MSV Meinkot I - SG Lapautal 1:1 (0:0)

Da war heute mehr möglich. Das alte Manko trat wieder zu Tage. Chancen zuhauf, Tore aber bleiben Mangelware. Lapautal verlegte sich aufs Kontern, bleib aber meistens harmlos. Das aber konnten wir nicht nutzen. So gingen die Gäste völlig unerwartet in der 70. Min. in Führung. Es dauerte bis zur 85. Min, ehe Neuzugang Mohamad Ghazi den mehr als verdienten Ausgleich per Kopf erzielte.

Sonntag, 25.09.2005
SG Wendhausen/Esshof - MSV Meinkot I 4:3 (3:1)

Ein ganz schwaches Spiel lieferten wir in Wendhausen ab. Trotz der frühen Führung durch Torjäger Dennis Markgraf verstanden wir es nicht, das Spiel zu kontrollieren. Das Schlimme dabei war, dass der Gastgeber nicht einen Deut besser war, sich aber auf zum Teil grobe Schnitzer in unserer Abwehr stets verlassen konnte. Sie brachten es sogar fertig, aus 2 m frei am leeren Tor vorbeizuschießen, sonst wäre wohl schon in der 1. Hälfte alles klar gewesen. Keine Raumaufteilung, nicht nah genug am Mann. Der Halbzeitpfiff wirkte wie eine Erlösung. In Halbzeit zwei rafften wir uns auf und kamen wiederum durch Dennis Markgraf per sehenswerten Freistoß heran. Mit einem "Tor des Monats" gelang Jihad Hassouni der Ausgleich. Nun boten sich Chancen, das Spiel sogar noch zu gewinnen, aber Andreas Kischka und Dennis Markgraf scheiterten. Als sich beide Seiten bereits mit dem Unentschieden abgefunden hatten, gelang dem Gastgeber per Fernschuss der Siegtreffer. Eine deutliche Leistungssteigerung ist in den nächsten Partien vonnöten, um nicht bereits früh ganz unten reinzurutschen. (Frank Sandmann)

Sonntag, 02.10.2005
MSV Meinkot I - TSV Rottorf/Gr. Steinum II 4:3 (2:2)

Wiedergutmachung für das schwache Spiel in Wendhausen war angesagt. Und es gelang, wenn auch knapp. Nach 15.Minuten gingen wir durch ein sehenswertes Solo von Andreas Kischka in Führung. Doch es dauerte nicht lange, da kassierten wir völlig unnötig den Ausgleich. Nach einer schönen Kombination über Hischam Ibrahim war es Jihad Hassouni, bester Mann auf dem Platz, der die erneute Führung markierte. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. In Halbzeit zwei legten wir gut los und erzielten nach einer Ecke durch Mohamad Ghazi die erneute Führung. Die Gäste waren geschockt und so war es Andre Ding mit einem wuchtigem Kopfball nach Flanke von Andreas Kischka, der die Führung ausbaute. Der Anschlusstreffer der Gäste kurz vor Schluß ließ uns noch kurz zittern, aber dann war der wichtige Heimsieg eingefahren. (Frank Sandmann)

 Sonntag, 16.10.2005
SG Ochsendorf - MSV Meinkot I 2:0 (1:0)

Eigentlich war es an der Zeit, nun endlich auch mal auf fremden Platz etwas Zählbares mit nach Hause zu nehmen. Dass es nicht gelang, lag vor allem an den starken Gastgebern, denen wir nichts Vergleichbares entgegenzusetzen hatten. Bereits in der 1.Halbzeit war der Gastgeber überlegen und hatte genug Chancen, das Spiel schon vorzeitig zu entscheiden. Wir standen einfach zu weit von unseren Gegenspielern und ließen uns unerklärlicherweise immer wieder auskontern. Die 2.Halbzeit begann dann sehr vielversprechend. Wir spielten die ersten 10 Minuten wie verwandelt und hatten Pech mit einem Lattentreffer. Das war es dann aber auch schon. Von nun an spielte nur noch der Gastgeber, die sich aber vor dem Tor viel zu hektisch zeigten, ansonsten hätte es auch leicht höher ausfallen können. Mit Abstand bester Mann auf dem Platz war unser Keeper Frank Sandmann, der zur Höchstform auflief. Bleibt zu hoffen, dass wir am nächsten Sonntag wieder zu besserer Form finden.

Sonntag, 23.10.2005
MSV Meinkot I - SV Lauingen/Bornum II 3:3 (1:1)

Personell etwas geschwächt, Olaf Setzer und Andre Ding fielen aus, spielten wir in den ersten 20 Minuten sehr kompakt und gingen auch folgerichtig durch Mohamad Ghazi in Führung. Danach wachte unser Gast aber auf und kam vor allem durch Freistöße zu einigen Tormöglichkeiten. Folgerichtig kassierten wir dann auch den Ausgleich aus Nahdistanz. Von nun an stimmte die Zuordnung überhaupt nicht mehr und wir spielten zeitweise total verunsichert, gewannen kaum Zweikämpfe. Die Halbzeitpause kam gerade richtig. Danach gingen wir durch einen unserer Besten, Markus Bässler, in Führung, die allerdings postwendend egalisiert wurde. Es war zum Haare raufen. Von nun an agierte nur noch unser Gast. Aus heiterem Himmel dann die erneute Führung durch Torjäger Dennis Markgraf nach schönem Zuspiel von Wissam Harb. Dann kam es 2 Minuten vor dem Spielende zu einer sehr unschönen Szene, wobei unser Spieler Khaled Majid des Feldes verwiesen wurde. Unsere Gäste verließen kurzzeitig das Feld, spielten dann aber trotzdem weiter. In der Schlussminute, bei eigenem Eckball, luden wir unsere Gäste noch zu einem Konter ein, der auch prompt zum Ausgleich genutzt wurde. Es kommen schwere Wochen auf uns zu, denn die Gegner werden nun immer stärker.Der Abstiegskampf hat begonnen. Es gilt zu hoffen, die verlorenen Punkte nun auswärts beim STV Holzland wiederzuholen. (Frank Sandmann)

Sonntag, 30.10.2005
STV Holzland III - MSV Meinkot I 1:4 (1:1)

Nun hat es endlich mal auch auf fremden Platz zu Punkten gereicht, und das durchaus verdient. Bereits nach 5 Minuten gingen wir durch André Ding in Führung. Danach spielten wir souverän unser Spiel runter. Nach 20 Minuten kam der Gastgeber aber besser ins Spiel und erzielte den Ausgleich. In dieser Zeit stand uns durchaus
das Glück zur Seite, nach einem Freistoß trafen die Gastgeber nur die Latte. In Halbzeit zwei ergriffen wir aber wieder die Initiative und gingen durch Torjäger Dennis Markgraf auf Vorlage des ganz starken Andreas Kischka wieder in Führung. Unerklärlicherweise stellten wir nun wieder für 10 Minuten das Fussball spielen ein. In dieser Phase hatte der Gastgeber
Pech traf Latte und Pfosten und ein Tor wurde wegen Abseits nicht anerkannt.
Danach fiel dann aber die Vorentscheidung durch einen kuriosen Kopfballtreffer aus 11 Meter "Marke Uwe Seeler", erzielt durch Markus Bäßler.
Mohamad Ghazi war es vorbehalten, den Endstand zu erzielen. Alles in allem war es eine geschlossene Mannschaftsleistung, die hoffen lässt für die nächsten schweren Spiele. (Frank Sandmann)

Sonntag, 06.11.2005
MSV Meinkot I - SG Rieseberg/Königslutter II 2:3 (1:0)

Gegen den Tabellennachbarn waren 3 Punkte fest eingeplant, bevor es dann in den nächsten Spielen zu den Spitzenteams geht. Es ging auch gut los und bereits nach 5 Minuten war es Torjäger Dennis Markgraf, der per Kopf die Führung erzielte. Danach entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, wobei allerbeste Chancen vergeben worden. Unsere Gäste traten kaum in Erscheinung und hatten bis auf einen Freistoß keine Torchance. Auch in Halbzeit zwei waren wir die spielbestimmende Mannschaft vergaßen aber die Führung weiter auszubauen. Dann war es aber doch so weit und wiederum Dennis Markgraf per Kopf stellte die Weichen auf Heimsieg. Es waren nur noch 10 Minuten zu spielen und auf einmal riss der Faden komplett und wir ließen unseren Gegner komplett gewähren und kassierten kurz vor Schluss per Abseitstor das nicht für möglich gehaltene 2:3. Jetzt stehen ganz schwere Spiele an in denen wir aber unbedingt punkten müssen, egal wie. (Frank Sandmann)

Sonntag, 13.11.2005
SV Velpke - MSV Meinkot I 0:1 (0:1)

Als krasser Außenseiter angetreten und mit 3 Punkten im Gepäck heimgekehrt. Einfach unglaublich. Kompakt stehen war die Vorgabe und dies wurde hervorragend umgesetzt. So ließen wir nur wenig an Torchancen zu, wobei wir stets gefährlich nach vorn spielten. Bereits nach 20 Minuten wurde ein Velpker Spieler mit Rot des Feldes verwiesen. Danach war unser Gastgeber einige Minuten unsortiert, was von Wissam Harb auch prompt zur Führung genutzt wurde. Von nun an bestimmten wir sogar die Partie. Mit Beginn der 2. Halbzeit änderte sich das Bild doch zusehends und wir wurden trotz Überzahl in unserer Hälfte eingeschnürt. In dieser Zeit vergaßen wir so manchen Angriff etwas ruhiger auszuspielen. Der Schiri ließ dann "unendlich" lange nachspielen und Velpke hatte noch eine Großchance, die aber mit vereinten Kräften zunichte gemacht wurde. (Frank Sandmann)

Sonntag, 27.11.2005
SV Brunsrode/Flechtorf II - MSV Meinkot I 1:2 (1:1)

Mit nur 12 Mann angereist, lieferten wir wieder eine gute Partie ab. Am Anfang standen wir zwar sehr unter Druck, doch dann gelang es uns immer besser uns in Szene zu setzen. Mohamad Ghazi war dann der uns nach einer halben Stunde in Führung schoss. Allerdings hielt die Führung nicht lange, da der Schiedsrichter nur eine Minute später auf Elfmeter für Brunsrode entschied. So ging es auch in die Pause. Nach der Pause legten wir entgegen unseren sonstigen Geflogenheiten los wie die Feuerwehr und wiederum Mohamad Ghazi erzielte per Flachschuss die erneute Führung. Der Gastgeber rannte nun vehement an, ohne jedoch richtig gefährlich zu werden. So blieb es beim verdienten Sieg für uns. (Frank Sandmann)

Sonntag, 04.12.2005
SG Lapautal - MSV Meinkot I 2:3 (1:2)

Hervorragend vom Trainerteam eingestellt, versuchten wir zunächst das schnelle Kombinationsspiel des Gastgebers zu unterbinden. Hierbei mussten vor allem unser "Brasilianer" Max und auch Jihad Hassouni, beide hatten Sonderaufgaben, absolute Schwerstarbeit verrichten. Hinzu kam, dass Mohamad Ghazi wieder einen sehr starken Tag hatte und uns verdient in Führung brachte. Nun hatten wir durchaus noch die ein oder andere Chance, so rettete das Alu 2mal für die Gastgeber. Durch einen direkt verwandelten Freistoß von Alexander Schlüter fiel dann der Ausgleich, welcher aber nur kurze Zeit später wiederum durch Mohamad Ghazi wieder in eine Führung für uns umgemünzt wurde. In der 2.Halbzeit kam der Gastgeber nun vermehrt vor unser Tor, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Mehr durch Zufall fiel der Ausgleich durch einen abgefälschten Schuss. Nun waren die Gastgeber richtig aufgewacht und waren am "Drücker". Torjäger Dennis Markgraf war es vorbehalten, für die Entscheidung zu sorgen. Der Gastgeber warf nun alles nach vorn, hatte aber nur noch eine gute Möglichkeit ,die jedoch zu keinem Tor mehr führte. (Frank Sandmann)

Die Spiele vom 11.12.2005

SV Brunsrode/ Flechtorf II SG Boims/ Glen.1 ausfall
TSV Rottorf/ Gr. Steinum II Ochsendorf/Beienrode/ Rhode 2:1 
SG Wendhausen/ Essehof SV Lauingen/ Bornum II 2:2 
SG Lappwald I SG Rieseberg/ Königslutter II 4:2 

Tabelle 11.12.2005

Pl. Verein Sp. g u v Torverh. Diff. Pkt.
1 SV Velpke 14 10 2 2 48 : 18 +30 32
2 SG Boimstorf/Glentorf I 13 10 1 2 40 : 19 +21 31
3 SG Essenrode/Beienrode I 11 9 1 1 45 : 11 +34 28
4 MSV Meinkot I 13 6 2 5 28 : 32 -4 20
5 SG Wendhausen/Essehof 14 6 1 7 33 : 35 -2 19
6 TSV Grasleben II 12 5 3 4 26 : 25 +1 18
7 SV Brunsrode/Flechtorf II 13 5 3 5 27 : 27 0 18
8 SG Lappwald I 13 5 2 6 37 : 29 +8 17
9 SG Lapautal 14 4 5 5 24 : 25 -1 17
10 SG Rieseberg/Königslutter II 13 5 2 6 35 : 39 -4 17
11 Ochsendorf/Beienrode/Rhode 14 4 4 6 25 : 34 -9 16
12 TSV Rottorf/Gr. Steinum II 13 4 2 7 27 : 33 -6 14
13 STV Holzland III 14 1 3 10 18 : 49 -31 6
14 SV Lauingen/Bornum II 13 1 3 9 22 : 59 -37 6

Fairnesstabelle 1. Herren; 1. KK Nord; Stand 01.01.2006

Pl. Verein Sp. gelb gero rot Zeit unsp. Pkt. Quot.
1.   SG Lapautal I 14 11 1 1 0 0 19 1.35
1.   SG Wendhausen/Essehof 14 19 0 0 0 0 19 1.35
3.   SV Brunsrode/Flechtorf II 13 23 2 0 0 0 29 2.23
3.   TSV Rottorf/Gr. Steinum II 13 24 0 1 0 0 29 2.23
5.   TSV Grasleben II 12 17 1 2 0 0 30 2.50
6.   SG Rieseberg/Königslutter II 13 27 2 0 0 0 33 2.53
7.   SG Boimstorf/Glentorf I 13 24 2 1 0 0 35 2.69
8.   STV Holzland III 14 33 0 1 0 0 38 2.71
9.   SG Essenrode/Beienrode I 11 24 2 0 0 0 30 2.72
10.   MSV Meinkot I 13 32 0 1 0 0 37 2.84
11.   SV Lauingen/Bornum II 13 27 3 1 0 0 41 3.15
12.   SG Lappwald I 13 33 3 1 0 0 47 3.61
13.   SV Velpke  14 27 4 4 0 0 59 4.21
14.   Ochsendorf/Beienrode/Rhode 14 46 6 1 0 0 69 4.92

 



_

T O R J Ä G E R L I S T E   S T A N D :   1 1 . 1 2 . 2 0 0 5 

Dennis Markgraf   9 Tore 
Mohamad Ghazi  8 Tore 
Andre Ding  4 Tore 
Jihad Hassouni  2 Tore 
Andreas Kischka  2 Tore 
Markus Bäßler  2 Tore 
Wissam Harb  1 Tor 


_

Rückserie 2005/2006