Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis für den MSV Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Nachrichten:



Themen:
Tagesschau
Heute-Nachrichten
Sport allgemein
Eintracht BS
VfL Wolfsburg
Bundesliga News
Bundesliga Liveticker
2. Bundesliga News
2. Liga Liveticker
3. Liga News
3. Liga Liveticker
Frauenfussball


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Datenschutz
Impressum - Kontakt


3. Liga Liveticker

Zwickau - VfL Osnabrück -:- (-:-) Live! - Vor Anpfiff

Tore: Fehlanzeige

Halle - VfR Aalen (So. 23.09. 14:00 Uhr)

Hier finden Sie die voraussichtlichen Aufstellungen zur Partie Hallescher FC gegen VfR Aalen, die Reservebänke und fehlende Spieler.

Großaspach - Hansa Rostock 0:0 (0:0)

Die SG Sonnenhof Großaspach muss weiterhin auf den ersten Heimsieg der Saison warten. Der Dorfklub trennte sich von Hansa Rostock 0:0 und ging somit zum sechsten Mal in Folge ohne Sieg hervor. Zudem ist es das dritte torlose Unentschieden in Serie. Hansa Rostock dominierte über weite Strecken die Hausherren, hatte aber Probleme, den Ball im Tor unterzubringen. Besonders Flügelflitzer Biankadi, der oftmals für Probleme in der SGS-Hintermannschaft sorgte, scheiterte häufig an Schlussmann Broll.

TSV 1860 - SV Wehen Wiesbaden 1:2 (1:0)

Der TSV 1860 München verspielte gegen den SV Wehen Wiesbaden eine 1:0-Führung. Die im ersten Abschnitt dominierenden Löwen ließen nach und kassierten zwei Gegentreffer vom eingewechselten Shipnoski, der das Spiel kurzerhand drehte.

Meppen - SpVgg Unterhaching 3:3 (1:1)

In einem unterhaltsamen Spiel haben sich der SV Meppen und die SpVgg Unterhaching mit einem leistungsgerechten 3:3 die Punkte geteilt. Dabei sorgte besonders der Beginn der zweiten Hälfte, als vier Tore in elf Minuten fielen, für hohen Unterhaltungswert. In der Tabelle ändert das Remis wenig: Meppen bleibt Schlusslicht, Unterhaching Zweiter.

Würzburg - Eintracht Braunschweig 1:1 (1:1)

Auf dem Weg, den verpatzten Saisonstart auszubügeln, ist Eintracht Braunschweig ein Achtungserfolg gelungen: Die Niedersachsen trennten sich 1:1 von den Würzburger Kickers und entführten damit beim Tabellendritten einen Zähler. Da zeitgleich die Konkurrenz aus Lotte und Kaiserslautern ebenfalls punktete, bleibt Braunschweig allerdings Vorletzter.

Jena - 1. FC Kaiserslautern 3:3 (1:1)

Carl Zeiss Jena und der 1. FC Kaiserlautern trennten sich nach einer turbulenten Schlussphase mit 3:3. Nach Jenas 2:1 schien der FCK geschlagen, meldete sich aber mit einem Doppelschlag von Huth zurück und drehte das Spiel. Doch mit dem ersten Dreier nach zuletzt sechs sieglosen Spielen wurde es für die Pfälzer nichts, weil die Frontzeck-Elf wie schon gegen Fortuna Köln in der Nachspielzeit das 3:3 kassierte. Kaiserslautern bleibt auf einem Abstiegsplatz.

F. Köln - Sportfreunde Lotte 1:1 (1:0)

Die Sportfreunde Lotte entführten aus Köln einen Punkt, obwohl Fortuna Köln die Partie über 70 Minuten lang dominiert hatte. Hofmanns direkter Freistoß zum Ausgleich brachte die Wende. Fast wäre die Partie gegen Ende noch komplett gekippt, doch es blieb beim Remis.

Karlsruhe - KFC Uerdingen 05 2:0 (1:0)

Der Karlsruher SC hat den Höhenflug von Aufsteiger KFC Uerdingen gestoppt, dem Tabellenführer die erste Auswärtsniederlage zugefügt - und selbst verdient den ersten Heimdreier verbucht. Damit liegt der KSC nach dem zweiten Sieg in Folge nur noch drei Punkte hinter dem KFC in Lauerstellung nach ganz oben.

Münster - Energie Cottbus 3:0 (2:0)

Der SC Preußen Münster eröffnete den 8. Spieltag der 3. Liga - und beendete beim Heimspiel gegen ein defensivschwaches Energie Cottbus die jüngste Niederlagen-Serie mit einer starken Leistung. Vor allem Spielmacher Kobylanski trumpfte beim verdienten 3:0 gegen einen defensivschwachen FCE gehörig auf.

Quelle: Kicker.de



_