Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis für den MSV Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Nachrichten:



Themen:
Tagesschau
Heute-Nachrichten
Sport allgemein
Eintracht BS
VfL Wolfsburg
Bundesliga News
Bundesliga Liveticker
2. Bundesliga News
2. Liga Liveticker
3. Liga News
3. Liga Liveticker
Frauenfussball


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Datenschutz
Impressum - Kontakt


2. Bundesliga News

Schmidt unzufrieden: "Das war heute zu wenig"

Durch sieben Spiele ohne Niederlage ist der 1. FC Heidenheim in der Zweitliga-Tabelle auf Rang sechs geklettert. In der Länderspielpause testeten die Schwaben am Donnerstag gegen die SG Sonnenhof Großaspach. Trainer Frank Schmidt war mit der Leistung seiner Mannschaft nicht einverstanden.

Erneuter Knieschaden setzt Gündüz matt

Es kommt knüppeldick für den SV Darmstadt 98. Zunächst war am Montag die Serie von drei ungeschlagenen Spielen und sieben Punkten in Serie gerissen, als die Lilien mit 0:1 beim VfL Bochum unterlagen. Und nun gab es auch noch einen herben Rückschlag für Selim Gündüz: Der Flügelspieler zog sich in Bochum einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Innenmeniskusriss zu.

Veerman verhindert St.-Pauli-Blamage gegen Fünftligist

In der Länderspielpause testete der FC St. Pauli gegen den Niendorfer TSV aus der Oberliga Hamburg. Nach einem frühen Rückstand drehten die Kiezkicker das Spiel und gewannen am Ende etwas glücklich, aber verdient mit 3:2.

HSV-Coach Wolf über Scholl, Magath und Klopp

Am 23. Oktober trat Hannes Wolf beim Hamburger SV die Nachfolge des freigestellten Trainers Christian Titz an. Seitdem schwimmen die Hanseaten auf der Erfolgswelle. Mit drei Siegen in seinen ersten drei Punktspielen führte Wolf das Team an die Tabellenspitze der 2. Liga. Zudem zog der Traditionsklub im DFB-Pokal ins Achtelfinale ein. Dabei musste sich Wolf vor nicht allzu langer Zeit aus den verschiedensten Richtungen unter anderem wegen seiner erst 37 Jahre noch Kritik anhören. Der Coach wehrt sich aber gegen Schubladen-Denken.

Daschner? "Der Junge macht Spaß"

Der MSV Duisburg musste beim torlosen Remis in Sandhausen jüngst einen kleinen Rückschlag hinnehmen, ist aber seit drei Pflichtspielen ohne Gegentor, ins DFB-Pokal-Achtelfinale eingezogen und könnte nach der Länderspielpause mit einem Erfolg bei Arminia Bielefeld einen wichtigen Schritt Richtung Tabellenmittelfeld machen. Mit Lukas Daschner steht ein Youngster bereit, sich weiter in den Fokus zu spielen.

Fürth sucht neue Außenverteidiger

Bei der SpVgg Greuther Fürth ist die Stimmung in den letzten Tagen etwas gekippt: Das Kleeblatt holte nur einen Punkt aus drei Spielen (0/1/2) bei 2:8 Toren. Die Formkurve der Franken zeigt nach unten. Während der Länderspielpause muss Trainer Damir Buric nun auch noch zwei neue Außenverteidiger finden.

Pulisic liebäugelt mit der Premier League - Weinzierl befördert Duo

Wer wechselt wohin? Wer ist wo im Gespräch? Wer verlängert? In unserem Transferticker bleiben Sie auf dem Laufenden. Aktuell unter anderem im Fokus: Luka Jovic, zwei VfB-Talente und Christian Pulisic.

Edmundsson fehlt Bielefeld wochenlang

Als goldener Herbst werden die letzten zwei Monate wohl nicht in die Vereinshistorie von Arminia Bielefeld eingehen. Die bisherige Bilanz im Oktober und November: Ein Punkt aus fünf Ligaspielen (0/1/4) und das Aus im DFB-Pokal (0:3 gegen Duisburg). Und die schlechten Nachrichten reißen nicht ab: Mit Joan Simun Edmundsson meldet sich der Top-Torjäger für mehrere Wochen wegen einer Knieverletzung ab.

Hwang wird die HSV-Qualität weiter steigern

Der Hamburger SV hat nach dem Trainerwechsel klar in die Erfolgsspur gefunden und marschiert nach dem 3:1 in Aue, dem dritten Punktspielsieg in Serie, als Tabellenführer Richtung direkter Wiederaufstieg. Und nach der Länderspielpause soll auch Hee-Chan Hwang Neu-Coach Hannes Wolf wieder zur Verfügung stehen.

Ein Monat unter Koschinat: Sandhausen stabiler

Mit einem 0:0 gegen den MSV Duisburg verabschiedete sich der SV Sandhausen in die Länderspielpause. Für den SVS blieb ein Befreiungsschlag somit aus, allerdings kletterten die Kurpfälzer durch den Punkt immerhin noch ans rettende Ufer und verbringen die spielfreie Zeit auf einem Nicht-Abstiegsplatz. Unter dem neuen Trainer Uwe Koschinat, der genau ein Monat im Amt ist, sind klare Fortschritte erkennbar.

Oenning übernimmt in Magdeburg

Michael Oenning übernimmt das Traineramt beim 1. FC Magdeburg und unterschrieb bis zum Ende der laufenden Saison. Die Sachsen-Anhalter stellten den gebürtigen Coesfelder am Mittwochmittag auf einer Pressekonferenz vor. Am Montag war bei dem Zweitliga-Aufsteiger die seit Juli 2014 andauernde Ära von Jens Härtel zu Ende gegangen.

Alles klar: Merés neuer Vertrag läuft bis 2023

Das Thema lag schon zu Erstligazeiten auf dem Tisch: Inzwischen hat Jorge Meré seinen Vertrag beim 1. FC Köln um ein Jahr bis 2023 verlängert. Dieser enthält für den Fall der Bundesligazugehörigkeit keine Ausstiegsklausel mehr.

Meyer hat kein Verständnis für sauren Bertram

Nach zwei Niederlagen in Folge geht der FC Erzgebirge Aue mit einem eher mulmigen Gefühl in die Länderspielpause. Ein Spieler sogar mit Frust: Sören Bertram hätte gegen seinen Ex-Verein (1:3 gegen den Hamburger SV) gerne von Anfang an gespielt, doch wurde der Blondschopf erst in der Schlussviertelstunde eingewechselt. Dabei haben bei den Veilchen alle vier Stürmer Ladehemmung.

Jahn länger ohne Föhrenbach

Der SSV Jahn Regensburg muss für längere Zeit auf Jonas Föhrenbach verzichten. Der Abwehrspieler zog sich, wie eingehende Untersuchungen am Montag ergaben, beim 3:2-Sieg in Magdeburg einen Außenbandanriss im linken Knie zu.

Böllenfalltor: Letztes Stündlein der Gegengerade schlägt

Die Tage der Gegengerade im Darmstädter Merck-Stadion am Böllenfalltor sind gezählt. Am gestrigen Montag hat der kürzlich beauftragte Generalunternehmer mit den Vorbereitungen des Abrisses begonnen.

Erfolgreiche Sehnen-OP bei Dynamos Möschl

Patrick Möschl, Mittelfeldspieler in Reihen von Dynamo Dresden, ist am Montag erfolgreich an seinem verletzten rechten Oberschenkel operiert worden. Der 25-Jährige wird in wenigen Tagen die Reha-Maßnahmen in Dresden beginnen.

Hübner erfolgreich operiert, Mees' Befreiungsschlag

Nach vier Punkteteilungen in Folge meldete sich Union Berlin jüngst mit dem 4:0-Erfolg gegen Greuther Fürth mit dem höchsten Saisonsieg äußerst eindrucksvoll zurück. Zu den beiden Aufstiegsfavoriten Hamburger SV und dem 1. FC Köln besteht nach wie vor Tuchfühlung. Die Hanseaten sind der nächste Gegner der Eisernen. In Hamburg möchte auch Florian Hübner mitmischen, der an der rechten Hand operiert wurde.

Pechvogel Glatzel fehlt erneut wochenlang

Das Pech klebt Robert Glatzel an den Fußballstiefeln. Der 24-Jährige, eben erst nach wochenlanger Verletzungspause beim 1. FC Heidenheim zurückgekehrt, verletzte sich nun im Training am rechten Oberschenkel und steht Trainer Frank Schmidt in den kommenden Wochen erneut nicht zur Verfügung.

Farke holt John aus Paderborn nach Norwich

Vom Co-Trainer der Paderborner U 21 in den Betreuerstab des englischen Zweitliga-Tabellenführers: Christopher John wagt diesen Schritt. Der 30-Jährige arbeitet künftig für Norwich City.

Nouri kündigt "Länderspielarbeit" an

Mit einem Sieg gegen Bielefeld hätte der FC Ingolstadt die Rote Laterne an den FC Magdeburg weiterreichen können. Und wäre mit einem lange ersehnten Dreier sicherlich mit einem besseren Gefühl in die Länderspielpause gegangen. So ist der Frust bei den Schanzern nach dem 1:1, dem dritten Remis in Serie, trotz einiger positiver Aspekte naturgemäß groß.

Quelle: Kicker.de



_