Startseite Unser Verein Unser Dorf Berichte Fussballsparte Förderkreis für den MSV Gymnastiksparte Bildergalerie Nachrichten

Nachrichten:



Themen:
Tagesschau
Heute-Nachrichten
Sport allgemein
Eintracht BS
VfL Wolfsburg
Bundesliga News
Bundesliga Liveticker
2. Bundesliga News
2. Liga Liveticker
3. Liga News
3. Liga Liveticker
Frauenfussball


Allgemein:
Besucherstatistik
Meinkot Klopapier TV
Downloads
Müllabfuhrkalender
Sitemap
Datenschutz
Impressum - Kontakt


Bundesliga News

Petrak: "Videobeweis? Manchmal nervt das!"

Es war einer jener Momente, die den Fußball so schön machen. Jubelnd lagen sich die Fans des 1. FC Nürnberg im Max-Morlock-Stadion in den Armen, als Mikael Ishak den Ball in der 26. Minute ins Tor befördert hatte. Emotionen pur. Doch der Video-Assistent killte die Glücksgefüjhle, in diesem Fall zurecht, weil Virgil Misidjan zuvor im Abseits gestanden hatte. "Manchmal nervt das", sagte Ondrej Petrak hinterher. Der Tscheche war vor Wochenfrist "Opfer" des Videobeweises geworden, als sein vermeintlicher Ausgleich in Bremen (Endstand 1:1) annulliert worden war.

Fortunas Bodzek: "Alles gut wegverteidigt"

Den Saisonstart verpasste er wegen einer Verletzung, die er sich früh in der Vorbereitung zugezogen hatte. Gleich nach dem ersten Testspiel in Eisbachtal musste Adam Bodzek wegen eines Rippenbruchs pausieren. Inzwischen ist der Dauerbrenner zurück beim Aufsteiger und ein wichtiger Faktor in der stabilen Defensive.

Rekik vor der Rückkehr in den Kader

Bei Hertha BSC zeichnet sich vor den Spielen bei Werder Bremen am Dienstag und gegen den FC Bayern am Freitag die Rückkehr von Karim Rekik ab. Der niederländische Abwehrspieler bestritt das Training am Sonntag und könnte bereits bei der Dienstreise an die Weser im Berliner Kader stehen.

Favres Wolf-Plan misslingt - Pulisic lobt neue Mentalität

Zum zweiten Mal binnen einer Woche hat sich BVB-Youngster Christian Pulisic zum Retter in der Not erwiesen. Wie schon gegen Brügge, als er in der 85. Minute den 1:0-Siegtreffer erzielte, bewahrte der US-Amerikaner seine Mannschaft am Samstag bei 1899 Hoffenheim vor einem schlechteren Ergebnis. Sein Tor zum 1:1-Ausgleich fiel aus dem Nichts - und war für Pulisic Ausdruck der verbesserten Mentalität der Schwarzgelben.

Nagelsmanns Bitte: "Bieg doch mal wieder in Sinsheim ab!"

Wie schon in der Champions League hat Hoffenheim auch gegen Dortmund einen Sieg liegengelassen. Trainer Julian Nagelsmann haderte nach dem 1:1 mit höheren Mächten - und dem Videobeweis, der seine Elf "ganz nach unten" gezogen habe.

Weiter geht's: Rechnen Sie die Bundesliga durch!

Die Bundesliga-Saison 2018/19 ist noch jung, einige Erkenntnisse lassen sich aber schon ziehen: Der FC Bayern München gibt sich bislang keinerlei Blöße und grüßt schon wieder von ganz oben. Wer bleibt dem Meister auf den Fersen? Und kommen die Teams, die schlecht gestartet sind, so langsam mal in die Gänge - zum Beispiel der noch sieg- und punktlose FC Schalke 04? Rechnen Sie die weiteren Spieltage durch - oder gleich die ganze Spielzeit.

Leipzig wohl ohne Augustin und Mukiele gegen Frankfurt

Das 2:3 gegen Salzburg wirkt bei RB Leipzig noch nach. "Wir werden Spieler behandeln, wie sie behandelt werden müssen", hatte Ralf Rangnick bereits angekündigt. "Wir werden sehen, ob diese Spieler nicht im Kader stehen." Tun zumindest zwei auffällig gewordene Profis wohl nicht: Jean-Kevin Augustin und Nordi Mukiele wurden für das Frankfurt-Spiel offenbar aus dem Kader gestrichen, stattdessen zwei U-19-Akteure nominiert.

Dardai strahlt und nimmt Herrmann in Schutz

Hertha BSC freut sich über den besten Bundesliga-Saisonstart in seiner Geschichte. Doch nicht nur das: Die Elf von Pal Dardai begeisterte beim 4:2 (2:1) über zuvor noch ungeschlagene Gladbacher auch das Publikum. Ein Wermutstropfen war die Verletzung von Marko Grujic, der vorerst ausfallen wird.

Dardai: "Das war heute Spaß"

So sahen die Trainer die Leistung ihrer Teams...

Historischer Pizarro sieht sich im Glück

Das Spiel von Werder Bremen beim FC Augsburg am Samstagnachmittag war ein besonderes für Claudio Pizarro, nicht nur aufgrund des 3:2-Erfolgs des SVW. Denn der Peruaner wurde zum drittältesten in der Startformation eingesetzten Feldspieler der Bundesliga-Geschichte und absolvierte dabei nebenbei in seiner 449. Bundesliga-Partie seine insgesamt 30.000 Spielminute.

Bayern siegt auch auf Schalke - Hertha begeistert

Kurzzeitig war Hertha BSC am Samstag nach dem 4:2 gegen Gladbach Tabellenführer - am Abend schlug der FC Bayern auf Schalke aber zurück. Dortmund ergatterte spät einen Zähler bei Hoffenheim. Den ersten Saisonsieg fuhr Nürnberg dank eines Jokers ein, ein Debütant leitete Freiburgs Sieg in Wolfsburg ein. Bremen profitierte beim 3:2 in Augsburg von einem Torwartfehler. Stuttgart kam am Freitagabend gegen Aufsteiger Düsseldorf nicht über 0:0 hinaus, am Sonntag will Bayer gegen Mainz raus aus der Krise, ehe Frankfurt und Leipzig die Klingen kreuzen.

Bilder: Goretzka-Rückkehr, Hertha-Zauber, Werder-Glück

Bilder zum 4. Spieltag der Bundesliga-Saison 2017/18 - darunter die Partien Stuttgart vs. Düsseldorf, Hertha BSC vs. Gladbach, Hoffenheim vs. Dortmund, Schalke vs. Bayern oder auch Leverkusen vs. Mainz...

Schalke - Bayern München 0:2 (0:1)

Der FC Bayern München marschiert weiter - und gewinnt auch das siebte Pflichtspiel in dieser Saison! Beim weiter sieg- und punktlosen FC Schalke 04 brennt für den Rekordmeister defensiv gar nichts an, während vorne James und Lewandowski die verdienten Tore zum 2:0-Sieg markieren.

FCN: Knölls Traum beruhigt Köllners Nerven

Nach über viereinhalb Jahren - darunter allerdings vier im deutschen Unterhaus - ist dem 1. FC Nürnberg in der Bundesliga wieder ein Sieg gelungen. Der Club bezwang das lange dezimierte Hannover 96 2:0. Der Matchwinner war schnell gefunden: Törles Knöll. Ganze zwei Minuten reichten dem Youngster, um sich in die Herzen der Fans zu schießen - und um Trainer Michael Köllner zu beruhigen.

Saier über Sallai: "Alles abgeräumt"

In Wolfsburg ist dem SC Freiburg der so ersehnte Befreiungsschlag gelungen. Mit 3:1 setzten sich die Breisgauer durch. Die Erleichterung war nach dem ersten Saisonsieg natürlich groß. Großen Anteil am Erfolg hatte Neuzugang Roland Sallai, der "alles abgeräumt" hat. Sonderlob gab es aber nicht nur für den Ungarn.

Reus: "Komischerweise mehr Fußball" in Unterzahl

Am Ende konnte Borussia Dortmund zufrieden sein mit dem 1:1 bei 1899 Hoffenheim am Samstagnachmittag. Lange Zeit waren die Schwarz-Gelben im Kraichgau gerade offensiv nicht wirklich zum Zug und ausgerechnet in Unterzahl nach einem Platzverweis gegen Abdou Diallo zum etwas glücklichen Ausgleich gekommen. Die Rote Karte erregte nach Abpfiff das Gemüt von Kapitän Marco Reus - obwohl sie den Startschuss für die Leistungssteigerung markiert hatte.

Meiste Bundesliga-Siege: Pizarro lässt Beckenbauer hinter sich
Hertha - Bor. Mönchengladbach 4:2 (2:1)

Hertha BSC bleibt weiter ungeschlagen in der Liga. Die Elf von Trainer Pal Dardai bezwang Borussia Mönchengladbach trotz anfänglichem Rückstand am Ende hochverdient mit 4:2 (2:1). Doppeltorschütze Ibisevic zählte ebenso zu den Matchwinnern wie Lazaro und der abermals erfolgreiche Duda. Die Borussia zog erstmals in dieser Saison den Kürzeren.

Augsburg - Werder Bremen 2:3 (1:2)

In einer abwechslungsreichen Partie siegte Werder Bremen mit etwas Glück mit 3:2 beim FC Augsburg. Der FCA hatte insgesamt mehr vom Spiel, kassierte jedoch in beiden Hälften mitten in eigene Drangphasen hinein unnötige Gegentreffer.

Hoffenheim - Borussia Dortmund 1:1 (1:0)

In Unterzahl hat Borussia Dortmund bei 1899 Hoffenheim ein 1:1-Unentschieden erreicht. Der BVB agierte gegen clevere Kraichgauer lange Zeit offensiv harmlos und geriet verdient in Rückstand, zeigte nach einer Roten Karte gegen Diallo aber Moral und kam in der Schlussphase durch ein Tor von Pulisic noch zu einem glücklichen Punktgewinn. Belfodil sorgte in der Nachspielzeit für einen kuriosen Fehlschuss.

Quelle: Kicker.de



_